ALLRIS net

Reduzieren

Sachverhalt:

Rückblick, bisheriger Verlauf:

Der Oberbürgermeister ist mit Beschluss 2016/BV/1527 vom 06.04.2016 beauftragt worden, den Bebauungsplan Nr. 09.W.192 „Wohn- und Sondergebiet am Südring“ aufzustellen.

Nach der öffentlichen Auslegung des ersten Entwurfs des Bebauungsplan zum Jahreswechsel 2018/19 wurde aufgrund von Hinweisen und Anregungen deutlich, dass der Bebauungsplan geändert und erneut öffentlich ausgelegt werden muss. In Abstimmung mit dem damaligen OB wurde festgelegt, zur erforderlichen zweiten Auslegung auch die Baufelder der Wohnbauflächen qualitativ zu überarbeiten.

Zu diesem Zweck hat das Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft drei Planungsbüros mit der städtebaulichen Durcharbeitung des Entwurfes für das Gebiet beauftragt, je ein Büro aus Rostock, Aarhus und Stuttgart, im Rahmen einer „städtebaulichen Mehrfachbeauftragung“.

Am 18. Juni 2020 wurden Vertreter der Parteien und Fraktionen über die Zwischenergebnisse der Mehrfachbeauftragung für das Gebiet informiert.

Die Auswertung der eingereichten Arbeiten erfolgte am 7. August 2020 unter Beteiligung von 2 Mitgliedern des Planungs- und Gestaltungsbeirates, der Ortsbeiratsvorsitzenden der Südstadt und der Vorsitzenden des Stadtentwicklungsausschusses (eingeladen waren die Vorsitzenden des Bau-, des Wirtschaft-, und des Stadtentwicklungsausschusses).

Im Ergebnis wurden folgende Empfehlungen ausgesprochen:

  1. die Weiterbeauftragung eines der drei Büros (haascookzemmrich aus Stuttgart) für die Erarbeitung eines „Funktionsplans“ als Grundlage für den 2. Entwurf des Bebauungsplans,
  2. die Erarbeitung eines „Gestaltungshandbuchs“ für die Sicherung der Qualität i.V.m. der Vergabe der Grundstücke,
  3. das Einsetzen eines „Kümmerers“ für die Umsetzung der Planung.

 

Ausblick:

Auf der Grundlage der Bewertung der Ergebnisse der Mehrfachbeauftragung, insbesondere der Empfehlungen der Mitglieder des Planungs- und Gestaltungsbeirates soll nun das Büro haascookzemmrich aus Stuttgart (Teilnehmer der Mehrfachbeauftragung) die Endfassung des städtebaulichen Konzeptes zur Qualifizierung des Baugebietes „“Wohn- und Sondergebiet Am Südring“ erstellen. Auf dieser Grundlage wird dann der 2. Entwurf des Bebauungsplans erarbeitet und für die erneute öffentliche Auslegung vorbereitet.

Die Beschlussfassung zur erneuten öffentlichen Auslegung ist im 2. Halbjahr 2021 geplant.

Ein wichtiger noch ausstehender Baustein ist die Untersuchung der Möglichkeit einer straßenverkehrlichen Erschließung vom Südring. Erste Ergebnisse liegen mittlerweile vor und werden gegenwärtig durch das zuständige Amt für Mobilität geprüft.

Der Ortsbeirat Südstadt wurde im Rahmen seiner öffentlichen Sitzung am 04.02.2021 über die Ergebnisse der Mehrfachbeauftragung und somit über den Planungstand informiert.

 

Reduzieren

Keine.

 

 

 

 

Reduzieren

Claus Ruhe Madsen

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
7,7 MB
2
(wie Dokument)
9,9 MB
3
(wie Dokument)
7,8 MB
4
(wie Dokument)
17,5 MB
5
(wie Dokument)
2,9 MB
6
(wie Dokument)
2,9 MB
7
(wie Dokument)
21,7 MB
8
(wie Dokument)
17,8 MB
9
(wie Dokument)
141,9 kB
10
(wie Dokument)
83,9 kB
11
(wie Dokument)
142,4 kB
Loading...