Bürgerinformationssystem

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird aufgefordert,

 

  1. den Entwurf des Nutzungskonzept(s) Schnatermann fortzuschreiben und der Bürgerschaft die Endfassung zum Beschluss vorzulegen
  2. die Einbindung des Naherholungs- und Tourismusgebietes Schnatermann in die Durchführung der BUGA Rostock 2025 zu prüfen.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

Der Schnatermann liegt am Rande der Rostocker Heide, einem der letzten großen Waldgebiete direkt an der Ostsee. Es handelt sich um ein FSC-zertifiziertes Landschaftsschutzgebiet mit Mooren, Wald und Wiesen.

Dieses Rostocker Pfund sollte nicht nur erhalten, sondern verstärkt genutzt werden.

 

Im Januar 2019 wurde ein Nutzungskonzept Schnatermann im Rahmen Tourismuskonzeption 2022 erarbeitet. An diesem zukunftsweisenden Projekt sollte festgehalten werden. Hierzu bedarf es einer Aktualisierung, um letztlich eine Entscheidungsgrundlage für die Entwicklung des Gebietes zu erhalten.

Des Weiteren sollte die Einbindung des Schnatermann in die BUGA Rostock 2025 geprüft werden. Eine Einbindung, in welcher Form auch immer, könnte mehrere Ziele verfolgen:

 

  • Erschließung des größten kommunalen Waldes Deutschlands für breite Zielgruppen
  • Sicherung & Aufwertung des Gebietes als Ausflugs- & Tourismusort
  • Aufbau eines Bildungszentrums (Rostocker Heide / Nachhaltigkeit / Forstwirtschaft / Flößerei / Jagd etc.)
  • Lehrpfade
  • Sportangebote (Wald & Wasser)
  • Ertüchtigung der Fähranlegestelle und des Sporthafens.

 

 

 

 

 

Denkbar wären selbst Projekte wie Waldkindergarten oder Jugendbegegnungsstätte. Außenstandorte ergänzen eine BUGA und betten diese regional ein. Der Schnatermann würde

eine markante Einbindung darstellen, mit der Verbindung von Natur, Tourismus, Sport, Bildung und Modal-Split bei Mobilität. In dieser komprimierten Komplexität ist eine gesonderte Förderung zur touristischen Entwicklung des Standortes denkbar. Der Schnatermann böte einen Brückenschlag, entsprechend BUGA-Bewerbung, in Vergangenheit und Zukunft sowie über die Warnow und in die Heideorte.

Reduzieren

 

 

Finanzielle Auswirkungen:

keine

 

 

 

 

 

gez. Dr. Sybille Bachmann

Fraktionsvorsitzende

 

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
4,6 MB