ALLRIS net

Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Kohlmann wünscht sich die Sitzungen der Ortsbeiräte als Hybridsitzung, gleiches gilt für den Termin mit der Deutschen Bahn.

Frau Teubel erläutert noch einmal die aktuelle Beschlusslage, weist darauf hin das die technischen Voraussetzungen in Beratungsräumen des Rathauses gegeben seien und das der Ortsbeirat dem tagen in Hybrider Form nicht zugestimmt hat. Herr Porst bittet das Amt zu prüfen, ob Hybridsitzungen auch im TPW erfolgen können.

 

Herr Bach berichtet, dass die Stadtverwaltung wieder Briefe verschickt und Eigentümer darin auffordert, für ihre überbauten Veranden und Tische eine Nutzungsentschädigung zu zahlen. 

 

Herr Schwittay: Es fanden zwei Feuerwerke über 20min bei einer Hochzeit in Warnemünde statt. Sind für diese Veranstaltungen Kompensationsleistungen für den Umweltschutz erbracht worden?

Die Nachfrage wurde in den Ausschuss für Umwelt, Jugend und Soziales und Ausschuss für Wirtschaft, Tourismus und Kultur übergeben.

 

Am 11.09.2021 wurde in Warnemünde ein weiteres Feuerwerk, trotz Jahrestag des Anschlags auf das WorldTradeCenter mit Genehmigung gezündet, wie kann das sein?

 

Herr Schwittay fragt weiter nach, ob es schon weitere Erkenntnisse zum Turmleuchten in Warnemünde gibt. Frau Banhagel führt zum derzeitigen Stand der Antragsstellung aus. Herr Tolksdorff ergänzt. Herr Ehlers gibt den Hinweis zu der zu erlassenden Allgemeinverfügung. Hier soll durch die Verwaltung nachgefragt werden.