ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Einleitend erläutert Herr Fromm (Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde), dass für die Erarbeitung des Konzeptes tiefgründige Analysen, Befragungen, Besucherzahlmessungen und zahlreiche Workshops sowie Expertenrunden durchgeführt wurden. Weiterhin wurde die Erarbeitung durch eine gegründete Lenkungsgruppe (Schaustellerverband, Großmarkt, Tourismusverein, Hanse Sail-Verein, Rostock Business, Unternehmerverband, IHK, CityKreis) begleitet.

Herr Heinsohn (dwif-Consulting GmbH) erläutert anhand einer PowerPoint-Präsentation die Ziele, Kernkenntnisse aus den Befragungen, die ökonomischen Effekte und geht auf die Einkommens-,  Beschäftigungs- und Steuereffekte durch die Hanse Sail ein. Weiterhin informiert er zu den 5 Handlungsfeldern als strategischer Leitfaden (Rahmenbedingungen, Organisation, Angebot- und Besucherlenkung, Erlebnis- und Atmosphäre, Kommunikation). Die Hanse Sail ist Aushängeschild nicht nur für Rostock, sondern auch für das Land Mecklenburg-Vorpommern. Eine Verlängerung der Sail wird nicht empfohlen, bestehende Tage sollte man stärker auslasten. Das maritime Angebot muss noch mehr in den Mittelpunkt rücken (kein Jahrmarktcharakter), die Beschilderung muss verbessert, digitale Infosysteme und zusätzliche Erlebnisräume sollten geschaffen werden. Ziel ist, die Aufenthaltsqualität und den Umsatz zu erhöhen.

Mittelfristiges Ziel sollte sein, die Basisinformationen in Englisch auszuschildern, so Frau Knitter (SPD).

Die Präsentation von Herrn Heinsohn wird dem Protokoll als Anlage  beigefügt.

 

Reduzieren

Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

Die Bürgerschaft beschließt die das Hanse Sail Handlungskonzept 2021+ entsprechend des vorliegenden Entwurfs (Anlage).

Reduzieren

 

Abstimmungsergebnis zur Beschlussvorlage 2021/BV/2098:

 

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

9

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

1

 

Abgelehnt

 

 

Reduzieren

Anlagen