Bürgerinformationssystem

Auszug - Bebauungsplan Nr. 13.MU.204 "Warnow-Quartier, Dierkower Damm"  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Brinckmansdorf
TOP: Ö 5
Gremium: Ortsbeirat Brinckmansdorf (15) Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 07.05.2019 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 19:47 Anlass: Sitzung
Raum: Klassenraum Grundschule "John Brinckman"
Ort: Vagel-Grip-Weg 10a, 18055 Rostock
2019/BV/4349 Bebauungsplan Nr. 13.MU.204 "Warnow-Quartier, Dierkower Damm"
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
3. S 4, Holger Matthäus
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft Beteiligt:Zentrale Steuerung
    Kämmereiamt
   Ortsamt Mitte
   Ortsamt Ost
   Bauamt
   Kataster-, Vermessungs- und Liegenschaftsamt
   Amt für Verkehrsanlagen
   Amt für Stadtgrün, Naturschutz u. Landschaftspflege
   Amt für Umweltschutz
   Hafen- und Seemannsamt
Leitlinien:7. Stadtplanung und Architektur in hoher Qualität
 8. Grüne Stadt am Meer
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Übersichtsplan Abgrenzung Geltungsbereich (1742 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Übersichtsplan Abgrenzung Teilbereiche (1718 KB)    

 

Herr Maronde (Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft) erläutert den Inhalt der Beschlussvorlage. Er weist darauf hin, dass es sich erst einmal um einen Aufstellungsbeschluss handele, dem ein B-Plan folge. Es sei nicht auszuschließen, dass einige der sich derzeit im Osthafen befindlichen Gewerbe an einem neuen Standort fortgeführt werden müssen. Zudem werde beispielsweise „Veolia“ in Richtung Nord-Osten verlagert werden.

 

Nach seinen Ausführungen bittet Herr Scheube darum, die Schleuse mit zu berücksichtigen, wenn die Bundeswasserstraße während der Planung behandelt werde.

 

Herr Schmidt weist darauf hin, dass von der Uferkante Höhe „Warnow Hotel“ oft Müll in die Warnow breche. Es bedürfe einer nachhaltigen Abdichtung dieser Stellen. Dies gelte für das Gebiet ab der Riedelschen Dachbaustoffe GmbH bis zum Hotel Warnow.

 

Herr Maronde nimmt diesen Hinwies mit.

 


 

Beschluss:

Beschlussvorschlag:

 

1.Für eine, südlich des Dierkower Damms in den Stadtteilen Brinckmansdorf und Gehlsdorf gelegene Fläche, begrenzt:

im Nordosten:durch den Dierkower Damm,

im Süden:durch den Zingelgraben,

im Südwesten:durch eine ca. 60 m vorm Nordufer der Warnow auf der

Wasserfläche verlaufenden Linie, den Graben Nr.12 sowie die

ehemalige Deponie, (entsprechend Anlage 1, Abgrenzung des

Geltungsbereiches)

soll gemäß § 2 (1) BauGB der Bebauungsplan Nr. 13.MU.204 „Warnow-Quartier, Dierkower Damm" aufgestellt werden.

 

2.Ziel des Bebauungsplanes ist es, auf Grundlage des Beschlusses Nr. 2018/BV/3684 - Austragung der Bundesgartenschau 2025 - entsprechendes Baurecht für den Bereich herzustellen.

3.Mit Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 13.MU.204 „Warnow-Quartier, Dierkower Damm" werden Teilflächen des Bebauungsplanes Nr. 13.GE.93 „Gewerbegebiet Osthafen" sowie dessen 1.Änderung überplant bzw. ersetzt (entsprechend Anlage 1, Abgrenzung des Geltungsbereiches, schraffiert dargestellt).

4.Der Flächennutzungsplan wird für den benannten Geltungsbereich, entsprechend dem Entwicklungsgebot nach § 8 (2) BauGB, im Parallelverfahren gemäß § 8 (3) Satz 1 BauGB entsprechend geändert (16. Änderung FNP).

5.Der Aufstellungsbeschluss ist gemäß § 2 (1) BauGB ortsüblich bekanntzumachen.

 

 


Abstimmung:Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

8

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

 

 

Abgelehnt