ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Der Wirtschaftsplan 2021 des Eigenbetriebes „Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde“ einschließlich des Stellenplanes wird beschlossen (Anlage).

 

Reduzieren

Beschlussvorschriften:

§ 22 (3) Kommunalverfassung i. V. m. § 6 Abs. 2 Nr. 2 der Eigenbetriebsverordnung M-V

bereits gefasste Beschlüsse:  keine
 

Reduzieren

Sachverhalt: 

 

Gegenstand der Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde ist die Planung, Koordinierung und Durchführung von Leistungen, die im Interesse der Hanse- und Universitätsstadt Rostock liegen und mit dem öffentlichen Zweck verbunden sind, für die weitere Entwicklung des Städte- und Seebädertourismus die bestmöglichen Rahmenbedingungen zu schaffen. Entsprechend den satzungsmäßig übertragenen Aufgaben hat die Tourismuszentrale ihre Geschäftsfelder ausgerichtet und Strukturen aufgebaut, die betriebswirtschaftliche Aussagen für die einzelnen Bereiche ermöglichen.

 

Die Planung ist untergliedert nach den Geschäftsfeldern:

1. Seebad & Kurwesen

2. Büro Warnemünder Woche

3. Betriebshof

3. Tourist-Informationen

4. Marketing/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

5. Maritimer Tourismus / Büro Hanse Sail

6. Grundstücke/Flächen/Vermögensverwaltung

 


Der angemeldete Finanzbedarf in Höhe von 2.060.000,00 EUR für das Jahr 2021 basiert auf der vollumfänglichen Erfüllung der satzungsgemäßen Aufgaben des Eigenbetriebes und entspricht dem Eckwert des verabschiedeten Doppelhaushaltes 20/21 der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

 

Die sukzessive steigenden Kosten für die Wasserrettung an den Stränden in Warnemünde und Markgrafenheide, die stetig wachsenden Aufwendungen für die Beseitigung von Sturm-schäden aber insbesondere die notwendig gewordenen erforderlichen erhöhten Sicherheits- und Hygieneaufwendungen für die stattfindenden Großveranstaltungen wie z. B. der Hanse Sail, der Warnemünder Woche sowie für das Turmleuchten, als auch für die zahlreichen kleineren Events, bedingen eine Anpassung der Ausgleichzahlungen auch für die Folgejahre.

 

Nach den gesetzlichen Vorschriften des § 13 (3), (4) und (5) der Eigenbetriebsverordnung  M-V ist die Gemeinde zum Ausgleich des Jahresfehlbetrages verpflichtet.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

Unterjähriger Zuschuss zum Verlustausgleich durch die Hanse- und Universitätsstadt Rostock in Höhe von 2.060.000,00 EUR.

 

Teilhaushalt: 12

 

Produkt: 62302       Bezeichnung: Eigenbetrieb Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde

 

ggf. Investitionsmaßnahme Nr.:   Bezeichnung:

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

2021

57310000/

Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

2.060.000

 

 

 

77310000/

Zinsauszahlungen und sonstige Finanzauszahlungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

 

2.060.000

 

 

 

 

 

 

 


Haushalt

Konto/Bezeichnung

Ergebnishaushalt

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Aufwendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

2022

57310000/

Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

1.560.000

 

 

 

77310000/ Zinsauszahlungen und sonstige Finanzauszahlungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

 

 

1.560.000

2023

57310000/

Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

1.560.000

 

 

 

77310000/

Zinsauszahlungen und sonstige Finanzauszahlungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

 

 

1.560.000

2024

57310000/

Zinsaufwendungen und sonstige Aufwendungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

1.560.000

 

 

 

77310000/

Zinsauszahlungen und sonstige Finanzauszahlungen an Sondervermögen mit Sonderrechnung (Eigenbetriebe)

 

 

 

 

1.560.000

 

 

 

 

 

X

Die finanziellen Mittel sind Bestandteil der zuletzt beschlossenen Haushaltssatzung.

 

Weitere mit der Beschlussvorlage mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

X

liegen nicht vor.

 

 

werden nachfolgend angegeben

 

 

Reduzieren

 

 

 

Claus Ruhe Madsen

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
271,1 kB
2
(wie Dokument)
110 kB
Loading...