Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2019/AN/4451  

 
 
Betreff: Dr. Dr. Malte Philipp (für die Fraktion UFR)
Beteiligung des Landes an der Flughafen Rostock-Laage-Güstrow GmbH
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Fraktion UFR Beteiligt:Sitzungsdienst
    Büro des Präsidenten der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Bürgerschaft Entscheidung
06.03.2019 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt   
03.04.2019 
Sitzung der Bürgerschaft geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit den Gesellschaftern des Flughafen Laage und der Gesellschaft selbst, eine Beteiligung des Landes an der Gesellschaft von 50 % umzusetzen.


Sachverhalt:

 

Die Landesregierung beurteilt den Flughafen Laage als wichtige strategische Einrichtung für die Wirtschaft und dem Tourismus in MV. Im Koalitionsvertrag von SPD und CDU ist eine Unterstützung des Flughafens durch das Land festgeschrieben. Allerdings ist der Koalitionsvertrag auf die Legislaturperiode befristet und somit eine langfristige Sicherheit nicht gewährleistet.

Um dem Flughafen Laage als maßgeblichen Standortfaktor für die bestehende Wirtschaft, für wirtschaftliche Neuansiedlungen im Land und den Tourismus, insbesondere des Kreuzfahrthafens Rostock Zukunftssicherheit zu geben, ist eine Beteiligung des Landes politisch unabdingbar.

 


 

Mathias Krack

Stellv. Fraktionsvorsitzender