Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/IV/2976  

 
 
Betreff: Bericht über den Haushaltsvollzug zum 30.06.2017
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
fed. Senator/-in:S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Federführend:Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Kenntnisnahme
31.08.2017 
Sitzung des Finanzausschusses zur Kenntnis gegeben     
Bürgerschaft Kenntnisnahme
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Bericht über den Haushaltsvollzug zum 30. Juni 2017
Anlage 1 Bericht Umsetzung HASIKO
Anlage 2 Kennziffern für Halbjahresbericht

Beschlussvorschriften:§ 20 GemHVO-Doppik des Landes M-V

 

bereits gefasste Beschlüsse:keine

 

Sachverhalt:

Gemäß § 20 GemHVO-Doppik schreibt der Gesetzgeber eine Berichtspflicht vor, die nach den örtlichen Bedürfnissen zu gestalten ist. Es ist sicherzustellen, dass die Bürgerschaft während des Haushaltsjahres über den Stand des Haushaltsvollzugs einschließlich der Erreichung der Finanz- und Leistungsziele unterrichtet wird.

 

Der vorliegende Bericht umfasst die Übersicht über den Stand des Haushaltsvollzugs per 30.06.2017 sowie die Prognosen der Organisationseinheiten zum 31.12.2017 für die Ergebnis- und Finanzrechnung. Er enthält eine Übersicht der Ein- und Auszahlungen aus Verwaltungstätigkeit nach Teilhaushalten sowie eine Zeitreihe über die Abrechnung der Ziele und Kennzahlen der wesentlichen Produkte.

 

in Vertretung

 


Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski

Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung

und Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters

 

Anlagen:

- Bericht über den Haushaltsvollzug zum 30.06.2017

- Anlage 1 Bericht Umsetzung HASIKO

- Anlage 2 Kennziffern für Halbjahresbericht

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Bericht über den Haushaltsvollzug zum 30. Juni 2017 (1198 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Anlage 1 Bericht Umsetzung HASIKO (48 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) Anlage 2 Kennziffern für Halbjahresbericht (175 KB)