ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

 

Reduzieren

Beschluss:

 

Die Bürgerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock beschließt den Jahresabschluss 2018:

 

1.    Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2018 der Hansestadt Rostock mit einer Bilanzsumme von 2.054.571.335,49 EUR und einem Jahresüberschuss in Höhe von 22.316.060,24 EUR wird mit den Einschränkungen gemäß des Prüfungsberichtes des Rechnungsprüfungsamtes vom 14. September 2020 festgestellt.

2.    Dem Oberbürgermeister wird gemäß § 60 Abs. 5 Satz 2 KV MV für das Haushalts­jahr  2018 Entlastung erteilt.

Anlagen:

1. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses der Hansestadt Rostock
  zum 31. Dezember 2018 einschließlich Anlagen,

2. Abschließender Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes über
  die Prüfung des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2018,

3. Abschließender Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsausschusses der
  Hanse- und Universitätsstadt Rostock über die Prüfung des Jahresabschlusses
  zum 31. Dezember 2018

 

Reduzieren

 

Abstimmungsergebnis:

Angenommen

X

Abgelehnt

 

 

Reduzieren

Realisierung:

 

Der Jahresabschluss 2018 wurde am 21.10.2020 ungeändert festgestellt und dem Oberbürgermeister die Entlastung erteilt. Die Bekanntmachung erfolgte im Städtischen Anzeiger am 05.12.2020. Die Auslegung des Jahresabschlusses 2018 sowie des abschließenden Prüfungsvermerkes erfolgte im Zeitraum 07.12.-15.12.2020 in den Räumen des Kämmereiamtes. Die Mitteilung über die Feststellung des geprüften Jahresabschlusses 2018 sowie die Entlastung des Oberbürgermeisters an die Rechtsaufsichtsbehörde erfolgte am 19.01.2021. Der Beschluss gilt somit als erfüllt.