ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

 

Reduzieren

 

Beschluss:


Die Bürgerschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock beschließt den Jahresabschluss 2017.
 

1.              Der Jahresabschluss zum 31. Dezember 2017 der Hansestadt Rostock mit einer Bilanzsumme von 1.999.320.063,29 EUR und einem Jahresüberschuss in Höhe von 62.176.435,96 EUR wird mit den Einschränkungen gemäß des Prüfungsberichtes des Rechnungsprüfungsamtes vom 14. April 2020 festgestellt.
 

2.              Dem Oberbürgermeister wird gemäß § 60 Abs. 5 Satz 2 KV M V für das Haushaltsjahr 2017 Entlastung erteilt.

 

 

Anlagen:

 

1. Bericht über die Prüfung des Jahresabschlusses der Hansestadt Rostock
zum 31. Dezember 2017 einschließlich Anlagen,

2. Abschließender Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsamtes über die Prüfung
des Jahresabschlusses zum 31. Dezember 2017,

3. Abschließender Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsausschusses der Hanse- und Universitätsstadt Rostock über die Prüfung des Jahresabschlusses
zum 31. Dezember 2017

 

Reduzieren
Reduzieren

Realisierung:

 

Der Beschluss über die Feststellung des Jahresabschlusses 2017 der Hanse- und Universitätsstadt Rostock erfolgte am 17.06.2020 und wurde am 22.07.2020 im Städtischen Anzeiger veröffentlicht. Der Jahresabschluss sowie der abschließende Prüfungsvermerk des Rechnungsprüfungsausschusses und des Rechnungsprüfungsamtes wurden in den Räumlichkeiten des Kämmereiamtes vom 27.07. bis 04.08.2020 öffentlich ausgelegt. Die Mitteilung an die Rechtsaufsichtsbehörde über die Feststellung des geprüften Jahresabschluss 2017 sowie die Entlastung des Oberbürgermeisters und Anzeige im Rahmen der Konsolidierungsvereinbarung erfolgten am 08.07.2020.