Bürgerinformationssystem

Auszug - Auswertung Schreiben der WIRO GmbH  

 
 
Sitzung des zeitweiligen Sonderausschusses für Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten
TOP: Ö 7.2
Gremium: zeitweiliger Sonderausschuss für Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten Beschlussart: (offen)
Datum: Mi, 25.10.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 17:00 - 17:30 Anlass: Sitzung
Raum: Beratungsraum 1b Rathausanbau
Ort: Neuer Markt 1, 18055 Rostock
 
Wortprotokoll

Die Mitglieder diskutierenh über die Antworten von der WIRO GmbH.

 

Herr Woldtmann gibt zu bedenken, dass die Fehlbelegungszahlen nicht mit der Zahl der freien Wohnungen zu vereinen ist. Frau Reichert klärt auf, dass dieses Problem durch zu kurze Aufenthaltsdauern zustande kommt, da die WIRO nur Mietverträge bei einer restlichen Aufenthaltsdauer von zwei Jahren vergibt.

 

Herr Woldtmann beantragt Rederecht für Frau Witte, Ökohaus e.V.. Die Mitglieder sind einstimmig dafür.

 

Frau Witte klärt auf, dass die Regelung zur Vergabe von Mietverträgen nur mit zweijähriger Aufenthaltsdauer schwierig ist, da die Wartezeiten bei der WIRO trotzalledem lang sind.

 

Im Ausschuss herrscht Einigkeit über die Höhe der Fehlbelegungen, welche nicht akzeptabel sind.