Bürgerinformationssystem

Auszug - Informationen des Ortsbeiratsvorsizenden und Ortsamtsleiters  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Hansaviertel
TOP: Ö 11
Gremium: Ortsbeirat Hansaviertel (9) Beschlussart: (offen)
Datum: Di, 21.02.2017 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Club der Volkssolidarität Hansaviertel
Ort: Bremer Straße 24, 18057 Rostock
 
Wortprotokoll

Herr Cornelius:

 

Kunst am Dürerplatz

Am 02.02.2017 fand die OBR-Sitzung in der Südstadt statt. Herr Cornelius und Herr Dr. Witte stellten dem OBR-Südstadt die Idee, die Skulptur „Die Ringer“ auf dem Dürerplatz aufzustellen, vor. Anwohner und OBR-Mitglieder Südstadt stimmten dem Vorschlag zu.

Der Kunstbeirat wird nochl über die Sockelhöhe entscheiden.

Der OBR stimmt der Vereinbarung mit der Südstadt einstimmig zu.

 

Skulptur „Die Badende“

Die NNN berichtete über das Aufstellen der Skulptur an der Schwimmhalle. Der OBR hatte bereits zur Aufstellung zugestimmt. Es soll jetzt ein Sockel entstehen, auf dem Die Badende ihren Platz findet.

 

Beratung Ortsbeiräte

Am 24.01.2017 fand die traditionelle gemeinsame Abstimmung der Vertreter der OBR Reutershagen, Hansaviertel und Gartenstadt/Stadtweide statt. Jeder OBR hatte die Möglichkeit seine Probleme und Schwerpunkte vorzustellen.

Es wird angestrebt eine gemeinsame Sitzung der 3 OBR im Sommer durchzuführen. Thema: Polizeiarbeit in den 3 OBR-Einzugsbereichen

 

Herr Wiesner wird gebeten, einen gemeinsamen Termin zu finden.

 

2 Würfelhäuser sollen in der Kuphalstraße (auf dem Grundstück des ehemaligen Kundencenters der WIRO) entstehen.

 

Bewohnerparken

Es soll ein Ablaufplan erarbeitet werden:

2017 Planung und Umsetzung

Am 15.03.2017 ist ein Termin bei Herrn Tiburtius (Amtsleiter Amt für Verkehrsangelegenheiten) angesetzt, bei dem die notwendigen Schritte und Aufgaben besprochen werden sollen.

Herr Cornelius bittet alle Mitglieder des OBR sich um die Unterstützung in den Fraktionen einzusetzen!

 

Herr Wiesner:

 

Ein Problem aus dem Bereich Gartenstadt/Stadtweide wird kurz vorgestellt.

Parallel zur Aktualisierung des Flächennutzungsplanes werden weitere B-Pläne für Wohngebiete geplant. Das führt zu Überschneidungen und Abstimmungsproblemen in den entsprechenden Bereichen (Satower Straße / Biestow Ausbau / Kiefernweg)

 

Weg von der Kopernikusstraße bis zur Leichtathletikhalle/-stadion

Es wurden Absperrbügel eingebaut, so dass das widerrechtliche Parken nicht mehr möglich ist.

Der Wunsch, dass der Weg für die Kinder sicher wird, ist somit vom Amt für Verkehrsanlagen umgesetzt worden.

 

 

Der Wohnungsbaubericht liegt zur Einsichtnahme im Ortsamt West aus.