Bürgerinformationssystem

Auszug - 4. Fortschreibung und Aktualisierung des Schulentwicklungsplanes der Schulnetze der allgemein bildenden Schulen der Hansestadt Rostock für den Planungszeitraum der Schuljahre 2015/16 bis 2019/20 und für den Prognosezeitraum 2020/21 bis 2025/26  

 
 
Sitzung des Ortsbeirates Dierkow-Ost, Dierkow-West
TOP: Ö 5.1
Gremium: Ortsbeirat Dierkow-Ost, Dierkow-West (17) Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 07.06.2016 Status: öffentlich
Zeit: 18:30 - 21:00 Anlass: Sitzung
Raum: Galerie Musikgymnasium-Käthe-Kollwitz
Ort: Heinrich-Tessenow-Straße 47, 18146 Rostock
2016/BV/1784 4. Fortschreibung und Aktualisierung des Schulentwicklungsplanes der Schulnetze der allgemein bildenden Schulen der Hansestadt Rostock für den Planungszeitraum der Schuljahre 2015/16 bis 2019/20 und für den Prognosezeitraum 2020/21 bis 2025/26
   
 
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:S 3, Steffen Bockhahn
Federführend:Amt für Schule und Sport   
Leitlinien:5. Stadt der Bildung, Kultur und des Sports
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Schulentwicklungsplan Teil A (9344 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Schulentwicklungsplan Teil B (10682 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) Teil A (nach Beschlussfassung) (12955 KB)    
Anlage 4 4 (wie Dokument) Teil B (nach Beschlussfassung) (14618 KB)    

Herr Friesecke begrüßt nochmals Frau Böttcher vom Amt für Schule

Herr Friesecke:

-          keine Schulen im OBR-Bereich, trotzdem Interesse

-          erteilt Frau Böttcher das Wort

 

Frau Böttcher:

-          neue Statistik Anfang des Jahres neue Entwicklungen eingeflossen, z.B. Flüchtlingsthematik

-          dreimal wurde bereits mit Planung begonnen

-          bittet um Entschuldigung für Kürze der Frist

-          Maximalkapazitäten festgelegt

  • keine jährliche Anpassung erforderlich
  • Handlungsbedarf bei Erreichen der Grenze („Schmerzgrenze“)

-          Rechengröße: 25 Schüler pro Klasse

-          für Schüler von außerhalb wird mitgeplant trotz fehlender Planungsverantwortlichkeit

-          Schulen im angrenzenden Bereich Dierkow-Neu: Musikgymnasium und Grundschule „Ostseekinder“

-          Grundschule: Schüler hauptsächlich aus Dierkow-Neu, großer Rest aus Toitenwinkel

-          Musikgymnasium: großartige Entwicklung, hohe Nachfrage

  • reguläres Abitur wird für Schüleranzahl gebraucht
  • Container Gutenbergstraße in ganz schlechtem Zustand möglichst schnelle Beseitigung und Neubau gegenüber der Schule auf der „Hundewiese“ Freigabe Containerstandort
  • Neuanlage Sportplatz Information, wenn Planung vorliegt

 

Herr Friesecke fordert zu Fragen auf.

 

Diskussion:

-          hoher Unterrichtsausfall (z.T. schon eingeplant) ist bedauerlich

-          Schullastenausgleich findet statt, Kapazitäten werden dennoch gebunden

-          großer Einzugsbereich ist jedoch erwünscht

-          Bewerber aus der Stadt werden gegenüber denen aus dem Umland vorgezogen

-          Hort auf freier Fläche in Dierkow denkbar

  • wurde auf letzter Ämterrunde angesprochen
  • Hort und Schule sollten getrennte Räumlichkeiten haben (jetzt Interimslösung), dennoch besser am gleichen Standort sein

-          Verjüngung des Nordostens: steigende Kinderzahlen

-          grundsätzlich Wohnortprinzip, dennoch gehen nicht alle Schüler im eigenen/angrenzenden Stadtteil zur Schule

-          Stärkung des Schulstandortes: Schließung nicht mehr im Gespräch, sondern sogar Ausbau

-          Schulcampus Musikgymnasium wird mittelfristig (innerhalb der nächsten 5 Jahre) verwirklicht

-          mit Flüchtlingszahlen ist nun zu planen

-          Nordosten ist schulisch nur als Einheit zu sehen

 

Herr Friesecke bittet um Abstimmung über die 4. Fortschreibung und Aktualisierung des Schulentwicklungsplanes.

 

 

Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

7

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt

 

 

 


Beschluss:

 

Vorbehaltlich der Genehmigung durch das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur Mecklenburg-Vorpommern beschließt die Bürgerschaft der Hansestadt Rostock die 4. Fortschreibung und Aktualisierung des Schulentwicklungsplanes der Schulnetze der allgemein bildenden Schulen der Hansestadt Rostock für den Planungszeitraum der Schuljahre 2015/16 bis 2019/20 und für den Prognosezeitraum 2020/21 bis 2025/26 als Grundlage für die mittel- und langfristige Planung der Schulnetze der allgemein bildenden Schulen der Hansestadt Rostock (siehe Anlagen).

 


Abstimmung:                                          Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

7

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

x

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt