Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Sachverhalt:

Auf die Stellungnahme der Verwaltung Nr. 2021/AN/2474-02 (SN) zum beschlossenen Antrag „Ortsumgehung Nienhangen“ der CDU/UFR-Fraktion wird hiermit erneut Bezug genommen.

 

Es wurde ein Vorziehen von Planungsmitteln im Aufwandskonto der Verkehrsplanung beantragt, um bereits im Frühjahr 2022 mit der Ausschreibung der Planungsleistungen für die Linienfindung/Machbarkeitsstudie beginnen zu können.

 

Die Einordnung in den investiven Haushalt ist frühestens für 2024 nach Abschluss der Linienfindung sinnvoll. In der weiterführenden Haushaltsplanung sind derzeit ab 2026 Planungsmittel für die Objektplanung der Verkehrsanlage vorgesehen.

Reduzieren

 

 

 

 

 

Reduzieren

Claus Ruhe Madsen

Loading...
Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bivo020?VOLFDNR=1021831&VOLFDNR=1021831&selfaction=print