ALLRIS net

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag:
Der Beschlussvorschlag wird wie folgt ergänzt:
 

Im Handlungskonzept unter Maßnahme 2.3 wird folgender Passus gestrichen
„60-Minuten-Takt zwischen 6:00 Uhr und 18:00 Uhr“.
Dieser Absatz wird dafür am Ende um folgenden Text ergänzt:
„Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wirkt auf das Land ein, die Taktung im Schienenpersonennahverkehr (SPNV) künftig in einem 30-Minuten-Takt zwischen 5:00 Uhr und 19:00 Uhr sicherzustellen“.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

Die bisherige Taktung und Zeitspanne  im Schienenpersonennahverkehr der Verbindungen Rostock - Ribnitz-Damgarten – Bützow entspricht nicht den Arbeitszeiten,
die z. B. für das Bauhandwerk oder andere Berufsgruppen gelten, die im Schichtsystem arbeiten. Durch eine durchgängige, möglichst umsteigefreie Taktung von 30 Minuten zwischen 5:00 Uhr und 19:00 Uhr könnte die  Attraktivität und auch die Nachfrage beim
P + R erhöht werden.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

x

liegen nicht vor.

 


 

Reduzieren

 


gez. Daniel Peters
Fraktionsvorsitzender

 

 

Loading...