ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock schafft einen neuen Gedenkort auf dem Neuen Friedhof Rostock mit namentlicher Nennung der Verfolgten des Nationalsozialismus.

 

Reduzieren

Beschlussvorschriften: § 22 Abs. 3 Nr. 2 Kommunalverfassung M-V

Reduzieren

Sachverhalt:

 

Auf dem Neuen Friedhof Rostock wurden von 1945 bis 1967 Verfolgte des Naziregimes (VdN) auf dem Grabfeld UKa bestattet. Dieser Bereich auf dem Grabfeld UKa ist bis heute erhalten und wurde mit Unterstützung der Abteilung Friedhöfe des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Friedhofswesen vor allem durch Angehörige der Verstorbenen gepflegt.

 

Jetzt tritt der Zeitpunkt ein, dass eine neue Lösung für die Anlage gefunden werden muss. Die Angehörigen sind auf Grund des Alters nicht mehr in der Lage, die Pflege zu sichern. Einige Angehörige sind bereits verstorben. Darum wird vorgeschlagen, das Grabfeld in einen neu zu schaffenden Gedenkort zu integrieren und in die Verantwortung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu übernehmen.
 

Damit soll die Erhaltung und Pflege als Ort des Gedenkens an die Verfolgten des Nationalsozialismus auf Dauer gewährleistet werden.

 

Die Planung, Herstellung und Bewirtschaftung des Gedenkortes erfolgt in der
Verantwortung des Amtes für Stadtgrün, Naturschutz und Friedhofwesen in Zusammen-arbeit mit dem Amt für Kultur, Denkmalpflege und Museen.

In enger Zusammenarbeit mit der AG Gedenken, dem VVN-BdA Rostock und weiteren Vereinen, wie z.B. dem Max-Samuel-Haus und der Geschichtswerkstatt Rostock, wird die Gestaltung des Gedenkorts und die Benennung der Personen, an die erinnert werden soll, erfolgen.

 

Aus den genannten Gründen ist solch eine Entscheidung in der jetzigen Zeit, in welcher neonazistische, rassistische, antisemitische und andere rechtsextreme Auffassungen und Handlungen verstärkt auftreten, ein nachhaltiges Zeichen.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

Teilhaushalt: 67

 

Produkt: 55301     Bezeichnung: Friedhofwesen, Bestattung

 

ggf. Investitionsmaßnahme Nr.:   Bezeichnung:

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

2022/2023

78532000

Auszahlung für Baumaßnahmen (Herstellungskosten) Infrastrukturvermögen

Planung zur Gestaltung des neuen Gedenkortes

 

 

 

15.000,00 €

 

2023/2024

78532000

Auszahlung für Baumaßnahmen (Herstellungskosten) Infrastrukturvermögen

Bau der Anlage

 

 

 

150.000,00 €

Jährlich ab 2024

52341000/72341000

Unterhaltung von Denkmälern, denkmalgeschützten Häusern

 

3.000,00 €

 

3.000,00 €

 

Produkt: 28100     Bezeichnung: Kultur

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

2022

50291100/70291100

Honorare

 

20.000,00 €

 

20.000,00 €

 

Weitere mit der Beschlussvorlage mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

x

liegen nicht vor.

 

 

 

Reduzieren


Claus Ruhe Madsen

Loading...