ALLRIS net

Reduzieren

Gemeinsame Stellungnahme der Verwaltung zu ÄA -06 und -07

 

Die Änderungsanträge 2021/BV/2395-06 und 07 begehren die Änderung der Standorte der Einzelvorhaben „Mehrgenerationenhaus“ und „Theaterwerkstatt“ im WarnowQuartier.

Sachverhalt:

 

Der Bürgerschaftsbeschluss „Modellvorhaben zur Weiterentwicklung der Städtebauförderung - Modellvorhaben "Warnowquartier" 2020/BV/0858 stellt ein städtebauliches Bild auf der Grundlage der Masterplanung zur Bewerbung auf den Zuschlag der Austragung der BUGA 2025 in Rostock dar. Die Planungen zum WarnowQuartier wurden einer Plausibilitätsprüfung unter den Geschichtspunkten des Städtebaus, den Aspekten des Umwelt-, Arten-, Natur- und Bodenschutzes sowie des Schutzes von Wald und Wasser sowie weiteren Planungsgrundsätzen unterzogen.

Im Ergebnis hat sich ein verändertes städtebauliches Konzept für das WarnowQuartier, welches größtmöglich auf die Bestandsstrukturen sowie die Belange der o.g. Schutzgüter Rücksicht nimmt, entwickelt.

Im Prozess der Rahmenplanerarbeitung sind die Anforderungen an die beiden Hochbaumaßnahmen (Theaterwerkstatt und Mehrgenerationenhaus) eingeflossen. Daraus ergibt sich eine Konkretisierung der Standorte im Kontext des städtebaulichen Bildes und der inhaltlichen Ausrichtung des Quartiers. Dabei wurden ebenso die Sachverhalte Andienung, Erschließung, Ver- und Entsorgung usw. betrachtet. Eine erste verkehrsplanerische Begutachtung zeigte zudem, dass eine Unterhaltung der beiden Hochbaumaßnahmen in den gewählten Standorten plausibel erscheint.


In der weiteren Erschließungsplanung sowie der daraus resultierenden verkehrsrechtlichen Widmung des gesamten Quartiers, erfolgt auch eine detaillierte Auseinandersetzung mit den Anforderungen der hier im Speziellen genannten Hochbaumaßnahmen.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

entfällt

 

 

 

 

Reduzieren

in Vertretung
 

 

Steffen Bockhahn

Zweiter Stellvertreter des Oberbürgermeisters
und Senator für Jugend, Soziales, Gesundheit und Schule

Loading...