ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Die Beschlussvorlage wird um folgenden Punkt ergänzt:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt:

 

In Verhandlung mit dem Landkreis Rostock zu treten, um ein gemeinsames P&R-Konzept der Hansestadt und dem Landkreis umzusetzen. Dieses umfasst sowohl die Verkehrs- und Parkplanung vor den Toren der Stadt, als auch die Planung von ÖPNV-Schnittstellen.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

Dieser vorliegende Änderungsantrag zielt auf eine Ergänzung der Bemühungen des Bau- und Planungsausschusses ab. Die Änderungen in 2021/BV/2190-02 (ÄA) werden dabei ausdrücklich unterstützt.

Die Modernisierung der städtischen Angebote wird nicht ausreichen, um beispielsweise die erheblichen Pendlerströme zu steuern, die täglich nach Rostock kommen. Der Ausbau von P&R-Parkplätzen am Stadtrand ist ein Anfang, doch müssen auch diese in Teilen über stark ausgelastete Trassen erreicht werden. Sinniger sind daher Kooperationsmodelle mit dem Landkreis.

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

Teilhaushalt:

 

Produkt:      Bezeichnung:

 

ggf. Investitionsmaßnahme Nr.:   Bezeichnung:

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die finanziellen Mittel sind Bestandteil der zuletzt beschlossenen Haushaltssatzung.

 

Weitere mit dem Antrag mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

x

liegen nicht vor.

 

 

werden nachfolgend angegeben

 

 

 

 

 

Reduzieren

 

 

gez. Dr. Steffen Wandschneider-Kastell  gez. Eva-Maria Kröger

Fraktionsvorsitzender der SPD    Fraktionsvorsitzende DIE LINKE.PARTEI

 

 

 

 

 

gez. Uwe Flachsmeyer

Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN

 

 

Loading...