ALLRIS net

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, zu prüfen, ob und wie schnell Solarmodule durch die Stadtwerke Rostock auf dem Gelände des ehemaligen B-Plans Nr. 12 WA 186 „Warnowniederung“ errichtet werden können. Der dort produzierte Strom soll ins öffentliche Netz eingespeist werden.

 

Reduzieren

Begründung der Dringlichkeit für den Ortsbeirat Brinckmansdorf (15): erfolgt mündlich

 

Sachverhalt:

Im Mai 2021 stimmte die Bürgerschaft mit der Beschlussvorlage 2021/BV/1974 der Aufhebung des B-Plans für das Gebiet Warnowniederung zu. Untersuchungen hatten gezeigt, dass das Gebiet erheblich kontaminiert ist und insbesondere eine Gefährdung des angrenzenden Trinkwasserschutzgebietes bei möglichen Bauprojekten befürchtet wurde. Eine zeitnahe Erschließung bzw. Nutzung des Gebiets ist nicht geplant. Tiefbaumaßnahmen sind ohne eine kostenintensive Dekontaminierung des Areals nicht möglich. Dennoch sollte die Fläche eine sinnvolle Nutzung erfahren. Eine einfache Lösung stellt dabei das Aufstellen von Solarmodulen dar. Eine gleiche Handhabung erfolgt derzeit auf dem Gelände der ehemaligen Deponie in Dierkow und auf dem Areal zwischen Bleicherstraße und Warnow. Durch eine Aufstellung von Solarzellen und die Einspeisung des Stroms in das öffentliche Netz wird die Fläche nicht nur einer sinnvollen Nutzung zugeführt, sondern auch der Anteil des regenerativ erzeugten Stroms in Rostock weiter erhöht.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

x

liegen nicht vor.

Da es sich zunächst um einen Prüfauftrag handelt, liegen keine Kosten vor.

 

Reduzieren

gez. Dr. Steffen Wandschneider-Kastell

Fraktionsvorsitzender der SPD

Loading...