ALLRIS net

Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt zu prüfen, ob zur 3. Fortschreibung der Entwicklung des Sport- und Freizeitzentrums Warnemünde, mit der Realisierung der Teilabschnitte „Sanierung des Leichtathletikstadions nebst Fußballplatz“ eine Machbarkeitsstudie noch im Doppelhaushalt 2022/2023 zu erstellen ist. Diese Studie ist die Grundlage für eine Vorplanung zu einem umfassenden Sanierungsplan des jetzt desolaten Zustandes der zu beplanenden Fläche.

Dieser Sanierungsplan wird zur Grundlage einer zeitnahen Investitionsplanung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

2015 – Sportstättenentwicklungsplan beschlossen am 08.07.2015, 2015/BV/0758

2021 – Fortschreibung Strukturentwicklungskonzept Seebad Warnemünde

 

Die zu beplanende Fläche im Bereich Platz 1 gehört zum B-Plan Nr. 01.SO.88 „Sport- und Freizeitzentrum Warnemünde Parkstraße“, seit 1997 rechtsgültiger B-Plan. Das gesamte B-Plan-Gebiet ist ein Schwerpunkt im Strukturkonzept des Seebades Warnemünde. Der Bereich Platz 1 ist aus Sicht der Vereine im Rahmen eines Gesamtprojektes zu planen und zu vollenden.

Dafür ist es notwendig, alle Anforderungen an ein solches Projekt zunächst aufzunehmen und deren Machbarkeit zu prüfen.

Diese Machbarkeitsprüfung soll ein Gesamtflächennutzungskonzept beinhalten und deren Machbarkeit prüfen. Schwerpunkt bleibt zunächst das Leichtathletikstation und der Fußballplatz.

Die Machbarkeitsprüfung soll im folgendem ein Gesamtflächennutzungskonzept beinhalten und deren sportliche Möglichkeiten als auch finanzielle Aufwendungen aufzeigen.

Unter solchen Entwicklungsmöglichkeiten bietet der Sportpark Warnemünde und die Schaffung einer kommunalen Sportstätte sowohl für ansässige Schulen, Sportvereine und sonstige Organisationen als auch allen weiteren sportinteressierten Bürgerinnen und Bürger des Rostocker Nordwesten eine neue und interessanten Nutzungsmöglichkeit.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

Teilhaushalt:

 

Produkt:      Bezeichnung:

 

ggf. Investitionsmaßnahme Nr.:   Bezeichnung:

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die finanziellen Mittel sind Bestandteil der zuletzt beschlossenen Haushaltssatzung.

 

Weitere mit dem Antrag mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

X

liegen nicht vor.

 

 

werden nachfolgend angegeben

 

 

 

 

 

Reduzieren

 

 

 

Loading...