ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Der Antrag wird wie folgt ersetzt:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Erstellung eines Gehweges als Lückenschluss am „elbotel“ im Fritz-Tiddelfitz-Weg in die Prioritätenliste und damit in die mittelfristige Finanzplanung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock aufzunehmen.

 

Reduzieren

Sachverhalt:

 

Der Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung unterstützt das Anliegen des Ortsbeirates Reutershagen. Der Gehweg ist unmittelbar vor dem Grundstück am „elbotel“ nicht vorhanden. Der Bau eines Gehweges als Lückenschluss ist sinnvoll, er ist Bebauungsplan-konform und soll als zusätzliche Maßnahme in die von der Verwaltung erstellte Prioritätenliste aufgenommen werden.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

ca. 30 T. Euro

Reduzieren

 

 

Andrea Krönert

Ausschussvorsitzende

Loading...