ALLRIS net

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag wird in Punkt 2 (Ziele der Planung) um einen weiteren Anstrich

ergänzt:

 

"- Prüfung der Realisierung von jeweils möglichst 4m breiten Radwegen entlang der B 105

und der Messestraße, die kein gemeinsamer Fuß- und Radweg sind".

 

Reduzieren

Sachverhalt:

 

Insbesondere die B105 aber auch die Messestraße sind Hauptachsen für den Radverkehr,

dessen Bedeutung sich mit der Entwicklung im B-Plan-Gebiet erhöhen wird. Die

Entwicklung des Gebietes muss daher mit einer Verbesserung der Situation für Fußgänger

und Radfahrer verbunden werden. Zur Gewährleistung der Sicherheit sollen die Radwege

separat und nicht als gemeinsamer Fuß- und Radweg realisiert werden.

 

Reduzieren

Finanzielle Auswirkungen:

 

keine

Loading...