Reduzieren

Beratungsfolge

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

 

Die Bürgerschaft bestellt eine Vertreterin oder einen Vertreter der Hanse- und Universitätsstadt Rostock für den Aufsichtsrat der IGA Rostock 2003 GmbH.

 

Reduzieren

Beschlussvorschriften:

 

§ 71 Absatz 2 in Verbindung mit § 32 der Kommunalverfassung des Landes Mecklenburg-Vorpommerns sowie § 9 Absätze 3 und 7 des Gesellschaftervertrages der IGA Rostock 2003 GmbH

 

bereits gefasste Beschlüsse: 

 

Nr. 2019/BV/4578 vom 03.07.2019

 

Sachverhalt:


Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist an der IGA Rostock 2003 GmbH zu 100 % beteiligt.

In § 9  des Gesellschaftervertrages der IGA Rostock GmbH wird die Besetzung des Aufsichtsrates wie folgt geregelt:

 

„(2) Der Aufsichtsrat hat 7 Mitglieder.

 

(3) Die Aufsichtsratsmitglieder werden von der Hansestadt Rostock entsandt und abberufen.

 

(5) Jedes Mitglied kann sein Amt durch schriftliche Erklärung niederlegen.

 


(7) Scheidet ein Mitglied aus, so hat die Gesellschafterin unverzüglich einen Nachfolger zu entsenden.

 

Dessen Amtszeit gilt für den Rest der Amtszeit des ausgeschiedenen Aufsichtsratsmitgliedes.“

 

Mit sofortiger Wirkung hat Herr Uwe Ahlgrimm am 23.04.2020 seinen Verzicht auf sein Mandat als Aufsichtsratsmitglied der IGA Rostock 2003 GmbH erklärt. Durch die Bürgerschaft ist daher ein Mitglied für den Aufsichtsrat der IGA Rostock 2003 GmbH zu benennen.

 

 

Reduzieren

 

Loading...
Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bivo020?VOLFDNR=1018317&TOLFDNR=7133390&VOLFDNR=1018317&selfaction=print