Reduzieren

bereits gefasste Beschlüsse:

2018/AN/3499 vom 07.03.2018

 

Sachverhalt:

 

Die Platzfläche um den Brinckmanbrunnen im Kreuzungsbereich der Tessiner Straße und Neubrandenburger Straße besteht aus alten Betonplatten die teilweise gebrochen oder gegeneinander verschoben sind. Teilbereiche wurden bereits mit Asphalt notdürftig geflickt. Die gesamte Fläche genügt nicht den Ansprüchen an eine sichere Verkehrsanlage und soll gemäß Bürgeschaftsbeschluss vom 07.03.2018 grundhaft erneuert werden.

 

Im Zuge dieser Erneuerung soll die Platzfläche so umgestaltet werden, dass Radfahrer und Fußgänger zukünftig schneller und sicherer entlang der Tessiner Straße zur Ampelanlage am Weißen Kreuz geführt werden.

 

Hierzu muss die gesamte Platzfläche sowie die Zuwegungen planerisch betrachtet und teilweise angepasst werden. Gegebenenfalls sind auch die Größe, Lage und Anordnung der Hochbeete anzupassen. Ebenfalls sind die Hauseingänge  sowie die Bushaltestelle im Planungsgebiet zu berücksichtigen.

 

Bei der Planung ist der denkmalgeschützte Brunnen zu berücksichtigen.

 

Die Aufgabenstellung für die Sanierung der Freiflächen um den Brinckmanbrunnen wurde gemeinsam mit den Fachämtern erarbeitet. In den weiteren Planungsprozess wird im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung der Ortsbeirat aktiv mit einbezogen.

Nach derzeitigem Stand belaufen sich die Baukosten auf ca. 500.000 € und die Planungskosten auf ca. 50.000 €.

 

Die Planung der Maßnahme soll in 2020 und die bauliche Umsetzung in 2021 erfolgen.

 

Gemäß Beschluss der Bürgerschaft soll zum 100jährigen Jubiläum in 2021 die Maßnahme abgeschlossen sein.

 

Reduzieren

Anlagen:

1
(wie Dokument)
996,2 kB
2
(wie Dokument)
59,5 kB
Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bivo020?21--attachments-expandedPanel-content-body-rows-2-cells-2-cell-link&VOLFDNR=1016167&VOLFDNR=1016167&selfaction=print