Bürgerinformationssystem

Vorlage - 1270/05-EV  

 
 
Betreff: Sportstättenentwicklungsplanung für die Hansestadt Rostock 2005
Status:öffentlichVorlage-Art:Ergänzung Beschlussvorlage
  Bezüglich:
0441/05-BV
Federführend:   
Beratungsfolge:
Bürgerschaft
01.03.2006 
Bürgerschaft (Sitzungsort: Sitzungssaal der Bürgerschaft) (offen)  (1270/05-EV)  
Bürgerschaft
05.04.2006 
Bürgerschaft (Sitzungsort: Sitzungssaal der Bürgerschaft) (offen)  (1270/05-EV)  

Sachverhalt

HANSESTADT ROSTOCK

HANSESTADT ROSTOCK

 

 15.

Erg. zur Beschlussvorlage

0441/05-BV

Nummer

 

 

 

1270/05-EV

 

Absender

Datum

Dr. Wolfgang Müller, für Ortsbeirat Dierkow-Neu

Anke Knitter, für Ortsbeirat Toitenwinkel

Michael Hollmann, für Ortsbeirat Gehlsdorf/Nordost

J.-Nehru-Str. 33

18147 Rostock

12.1.2006

Gegenstand

Genehmigungsvermerk

Sportstättenentwicklungsplanung für die Hansestadt Rostock 2005

 

i.V. Dr. I. Bacher

 

Beschlussvorschlag

Der Beschlussvorschlag "Sportstättenentwicklungsplanung der Hansestadt Rostock 2005" wird im Punkt 4 "Leitlinien und Prioritäten" auf Seite 89

im Punkt 1 Satz 2 wie folgt geändert:

"Im Einzelfall geprüft, ob die betreffene Schulsporthalle bzw. Kleinsportanlage" wird gestrichen und ersetzt durch: "gewährleistet, dass die betroffenen Schulsporthallen und Kleinsportanlagen"

"kann" wird gestrichen und ersetzt durch "können".

 

 

Begründung

Der vorgeschlagene Satz lautet:

 

Bei der sich abzeichnenden Aufgabe von Schulstandorten wird gewährleistet, dass die betroffenen Schulsporthallen und Kleinsportanlagen weiterhin für Sport und Spiel von den Einwohnerinnen und Einwohnern genutzt werden können.

 

Gegenüber dem früheren Entwurf stellen die jetzt vorgelegten Leitlinien und Prioritäten einen weniger deutlichen Handlungsansatz dar.

Die Ortsbeiräte möchten den Erhalt der vorhandenen Sportstätten als Handlungsziel formuliert haben. Der Erhalt u.a. von Schulsportanlagen auch nach Schließung von Schulen für die Einwohnerinnen und Einwohnern ist für Dierkow,Toitenwinkel und Gehlsdorf/Nordost wo es nur wenige Freizeiteinrichtungen gibt, sehr wichtig. Dies nur zu prüfen ist als Handlungsziel zu wenig.

 

 

Dr. Wolfgang Müller

Ortsbeiratsvorsitzender Dierkow-Neu

 

 

Anke Knitter

Ortsbeiratsvorsitzende Toitenwinkel

 

 

Michael Hollmann

Ortsbeiratsvorsitzender Gehlsdor/Nordost