Bürgerinformationssystem

Vorlage - 1244/06-A  

 
 
Betreff: Platzbedarf 2007 in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen der Hansestadt Rostock
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss
12.12.2006 
Jugendhilfeausschuss (Sitzungsort: Beratungsraum 1b im Anbau) (offen)  (1244/06-A)  

Sachverhalt

HANSESTADT ROSTOCK

HANSESTADT ROSTOCK

Nummer

 

Bürgerschaft

1244/06-A

 

Antrag

Datum

 

 

Absender

Datum

Unterausschuss Jugendhilfeplanung

Neuer Markt 3 

18055 Rostock

05.12.2006

Gremium

Sitzungstermin

Genehmigungsvermerk

Jugendhilfeausschuss

12.12.2006 16:00

gez. i.V. Proske

 

Beratungsfolge

Sitzungstermin

 

 

 

 

Gegenstand

 

Platzbedarf 2007 in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen der Hansestadt Rostock

 

 

 

Beschlussvorschlag

1. Zur  Verwirklichung des Rechtsanspruchs von Kindern auf einen Kindergartenplatz vom vollendeten 3. Lebensjahr bis zum Schuleintritt nach § 24 SGB VIII und § 3 KiföG M-V werden 2007 in der Hansestadt Rostock  5.232 Plätze in Kindertageseinrichtungen vorgehalten.

 

 

2. Zur Sicherung einer bedarfsgerechten Versorgung nach § 24 SGB VIII und §§ 3 und 5 KiföG M-V für Kinder unter 3 Jahren sowie für Kinder im Grundschulalter  werden für das Jahr 2007 2.235 Krippenplätze und 3.582 Hortplätze vorgehalten.

 

 

 

finanzielle Auswirkungen

20.741.000 EUR (im Haushalt beantragte Mittel)

 

Begründung

 

Der Unterausschuss Jugendhilfeplanung hat in seiner Sitzung am 21.11.2006 ein positives Votum zur Planung des Platzbedarfs in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen 2007 abgegeben.

 

Dem Jugendhilfeausschuss wird deshalb empfohlen, dem ermittelten Platzbedarf in den Betreuungsformen Krippe, Kindergarten, Hort und Tagespflege für das Jahr 2007 unter Berücksichtigung der Anlagen 1 und 2 zuzustimmen.

 

 

 

 

Andrea Rittiger

Vorsitzende des

Unterausschusses

Jugendhilfeplanung

 

Anlagen

Anlagen zum Antrag 1244/06-A

 

Anlage 1

 

Planungsgrundlagen

 

Die vorliegende Planung bezieht sich auf den 2007 erwarteten Platzbedarf in Kinderta­geseinrichtun­gen und Tagespflegestellen. Da das gesetzlich festgeschriebene Wahlrecht auch die Inanspruchnahme eines Platzes in einer anderen Gebietskörperschaft ermöglicht, wurde in der Planung auch die voraussichtliche Belegung von Plätzen in Rostock durch Kin­der umliegender Wohnsitzgemeinden berücksichtigt. Der städtische Haushalt wird dadurch nicht belastet.
So werden im Jahresdurchschnitt 2007 voraussichtlich etwa 300 Kindergartenplätze durch Kinder aus umliegenden Wohnsitzgemeinden belegt. Im Krippenalter werden es etwa 120 und im Grundschulalter 230 Kinder aus umliegenden Wohnsitzgemeinden sein, die voraussichtlich Rostocker Einrichtungen besuchen.

 

Für Kinder im Alter von 0 – 3 Jahre werden durchschnittlich 360 Plätze in Tagespflegestellen der Hansestadt Rostock angeboten. Sie stellen die Mehrheit der Tagespflegeplätze dar.  Für Kindergartenkinder werden ca. 40 Plätze in Tagespflegestellen vorgehalten.

 

Der Platzbedarf wurde auf der Basis der Analyse der Entwicklung des Bedarfs in den Mona­ten Januar, März, Juni und Oktober ermittelt, die in der Anlage 1 stadtbereichsweise darge­stellt ist.
Dieser verändert sich im Jahresverlauf insbesondere im Zusammenhang mit dem Übergang vom Kindergarten in die Schule, aber auch durch den altersbedingten Wechsel der Kinder von der Betreuungsform Krippe zu Kindergarten. Hinzu kommt erfahrungsgemäß ein ab­nehmender Hortplatzbedarf von Schülerinnen und Schülern in der Klassenstufe 3 und 4  in der zweiten Schuljahreshälfte. Diese Schwankungen sind bei Prüfung der Übereinstimmung der voraussichtlichen Belegung mit der notwendigen Betriebserlaubnis zu berücksichtigen. Die Planung des Platzbedarfs stellt damit eine Grundlage für Korrekturen der Betriebserlaubnis in den Einrichtungen                        dar.

Ob die seit 2006 einrichtungsbezogen differenzierten Elternbeiträge Auswirkungen auf die Wahl der Kindertageseinrichtungen haben, kann zum gegenwärtigen Zeitpunkt noch nicht beurteilt werden.

Grundlagen für die Ermittlung des Platzbedarfes 2007:

·         Analyse der Platzbelegung der vergangenen Jahre einschließlich des Anteils von Kindern aus umliegenden Wohnsitzgemeinden

·         prognostizierte Kinderzahlen in der Hansestadt Rostock in den entsprechenden Altersgrup­pen 

·         erwartete Schülerzahlen im Grundschulalter entsprechend der Schulentwicklungsplanung

·         durch die Träger ermittelte einrichtungsbezogene Bedarfe

·         Auswertungen der dem örtlichen Träger vorliegenden Informationen zu den An­meldun­gen der Eltern

·         Planungsgespräche mit den Trägern

 


Aktuelle Entwicklungen nach Stadtbereichen 

o        Warnemünde/Rostocker Heide

In Warnemünde und der Rostocker Heide gibt es insgesamt 4 Kindertageseinrichtungen mit einer Kapazität von 406 Plätzen. Davon befindet sich eine kleine Einrichtung mit 54 Plätzen im Ortsteil Hohe Düne.

Aufgrund der prognostizierten Bevölkerungsentwicklung entspricht das Angebot weitestge­hend dem Bedarf. Lediglich hinsichtlich der Betreuungsformen ist im Schuljahr 2006/2007 eine Verschiebung nötig, da mehr Kinder in das Grundschulalter kommen und Hortplätze benötigen. Deshalb ist auch 2007 eine Doppelnutzung von Schulräumen für die Hortbetreu­ung notwendig.  Dieser Trend wird mit Schwankungen mittelfristig anhalten.

Aufgrund der Lage wird in Warnemünde ein Teil der Plätze durch Kinder aus den angren­zenden Orten aus dem Umland belegt. Dies betrifft vor allem Kindergartenplätze.

 

o        Lichtenhagen

Im Lichtenhagen gibt es 2 Kindertageseinrichtungen, die jeweils sowohl Krippen-, Kinder­garten als auch Hortplätze für insgesamt 508 Kinder vorhalten. 2007 sind keine Veränderungen der Platzkapazität vorgesehen. Der Auslastungsgrad der Einrichtungen liegt gegenwärtig bei durchschnittlich 90%. Mittelfristig ist jedoch mit einer Erhöhung der Auslastung zu rechnen, da Lichtenhagen einer der Stadtbereiche im Nordwesten Rostocks mit steigenden Geburtenzahlen ist. Der Träger „Institut Lernen und Leben“ plant 2008 in der Ratzeburger Straße am Standort der bisherigen Kindertageseinrichtung einen Ersatzneubau.

                                                        

o        Groß Klein

Im Groß Klein gibt es 2 Kindertageseinrichtungen, die jeweils sowohl Krippen-, Kindergarten als auch Hortplätze für insgesamt 537 Kinder vorhalten. Die Kindertageseinrichtung des DRK wurde im Januar 2006 geschlossen. Damit erhöhte sich die durchschnittliche Auslastung der Einrichtungen auf 97%.

In Groß Klein wird sich in den nächsten Jahren laut Schulentwicklungsplanung die Zahl der Grundschüler/innen kontinuierlich erhöhen. Mit Schuljahresbeginn 2006/2007 hat die AWO  ihr Hortplatzangebot bereits um 22 erweitert (1 Gruppe). 2007 sind bisher keine Veränderungen der Platzkapazität vorgesehen. Künftig ist jedoch mit einer weiteren Verschiebung der Platzanteile zugunsten der Hortbetreuung zu rechnen.

 

o        Lütten Klein

In Lütten Klein stehen in 3 Kindertageseinrichtungen 728 Krippen-, Kindergarten - und Hortplätze zur Verfügung.

Die Hortbetreuung ist an die Standorte der beiden Grundschulen gebunden. An der Grundschule in der Turkuer Straße erfolgte sie bisher in einem nicht genutzten Schulgebäude, das aufgrund des vorgesehenen Schulneubaus an diesem Standort abgerissen wird.

Aufgrund dessen kann der Hortplatzbedarf 2006/2007 nur durch Doppelnutzung von Unterrichtsräumen gesichert werden. Dafür ist enge Kooperation zwischen der  Schule und dem Hortträger sowie die Unterstützung durch das Landesjugendamt notwendig. Perspektivisch ist vorgesehen, den Hort auf der Basis eines entsprechenden Konzeptes in die neu erbaute Grundschule zu integrieren. Darüber hinaus sollen die räumlichen Potentiale des geplanten Stadtteil- und Begegnungszentrum mit genutzt werden. Weitere Abstimmungen zwischen der Schule, Hort, dem örtlichen Träger der Jugendhilfe und dem Staatlichen Schulamt sind notwendig.

 


o        Evershagen

In Evershagen ist das Angebot an Kindertageseinrichtungen und –plätzen vielfältig. 5 verschiedene Träger bieten in 5 Einrichtungen 966 Krippen-, Kindergarten- und Hortplätze an.

Im 1. Quartal 2007 ist die Fertigstellung des Stadtteil- und Begegnungszentrums unter Trägerschaft des Institutes „Lernen und Leben“ e.V. in der M.- Gorki - Str.12 vorgesehen. Dorthin wird auch die Kindertageseinrichtung des ILL  mit einer um 34 Plätze reduzierten Kapazität  verlagert. Insgesamt verringert sich die Platzkapazität in Evershagen 2007 um 15 Plätze.

 

o        Schmarl

In Schmarl werden 415 Krippen-, Kindergarten und Hortplätze in 3 verschiedenen Kindertageseinrichtungen angeboten. Die kleinste Einrichtung befindet sich in der Begegnungsstätte Schmarl und bietet 40 Plätze an. Der Auslastungsgrad lag 2006 bei durchschnittlich 95%.  Ähnlich wie in den anderen Gebieten des Rostocker Nordwestens nehmen die Kinder im Hortalter mittelfristig kontinuierlich zu, während der Bedarf an Krippen- und Kindergartenplätzen voraussichtlich etwas zurückgehen wird.

 

o        Reutershagen/ Gartenstadt

Mit 10 Kindertageseinrichtungen gehört dieser Sozialraum zu den Gebieten mit der größten Träger- und Angebotsvielfalt.  Die Kapazität beträgt gegenwärtig  975 Plätze. 2007 ist eine Erweiterung auf 1.058 Plätze vorgesehen.

Diese ist u. a. auf den Ersatzneubau der Ökokita der AWO zurückzuführen, die nach Fertigstellung eine Kapazität von 60 Plätzen haben wird.

Mit der 2005 im Rostocker Freizeitzentrum eröffneten Hortbetreuung für die Schülerinnen und Schüler der Förderschule und der Türmchenschule hat sich das vorher knappe Hortangebot in Reutershagen vorerst entspannt.

Mit Schuljahresbeginn 2007/2008 wird jedoch in der  M.-Thesen-Straße in einem Schulgebäude des Gymnasiums eine Außenstelle der Türmchenschule mit 2 ersten Klassen entstehen. Diese  wird in den Folgejahren zu einer eigenen Grundschule ausgebaut werden. Damit entsteht an diesem Standort Hortplatzbedarf für voraussichtlich 2 Gruppen. Für die Übernahme der Trägerschaft des Hortes ist das DRK vorgesehen. In der Nähe der Schule betreibt das DRK bereits eine Kindertageseinrichtung. Die Mehrheit der Schulanfänger 2007/2008 wird voraussichtlich die benachbarte Grundschule besuchen. Der Träger kann dadurch eine enge Kooperation mit der Grundschule, insbesondere bei der Gestaltung des Übergangs vom Kindergarten, pflegen. Im kommenden Schuljahr wird die Hortbetreuung im Schulgebäude erfolgen. Im Schuljahr 2008/2009 sind eigene Horträume vorgesehen.

 

o        Hansaviertel

Im Hansaviertel werden in 3 Kindertageseinrichtungen 408 Plätze angeboten, darunter nur nur 32 Hortplätze. Da sich im Hansaviertel keine Grundschule befindet, muss kein umfassendes Hortangebot vorgehalten werden. Die Kinder im Grundschulalter besuchen Schulen in Reutershagen, der KTV und der Südstadt.

Das Angebot des Montessori-Kindergarten wird aufgrund seines speziellen Konzeptes von Eltern aus verschiedenen - vor allem innerstädtischen - Stadtbereichen Rostocks nachgefragt.

 


o        Kröpeliner – Tor - Vorstadt

In der KTV befinden sich 8 Kindertageseinrichtungen, die gegenwärtig 1.400 Krippen-, Kindergarten- und Hortplatze anbieten. Darunter ist bereits ein neuer Standort in der Ulmenstr. 44, an dem der Waldemarhof e.V. ab August 2006 Hortbetreuung für die Schüler/innen der W.-Lindemann -Schule leistet. Für das Schuljahr 2006/07 stehen damit der W. Lindemann-Schule 218 Plätze in den Einrichtungen des Waldemarhofes und der Volkssolidarität zur Verfügung, so dass der aktuelle Bedarf an Hortplätzen gedeckt ist.  Die Hortbetreuung der Grundschule am Margaretenplatz wird durch das ILL als Außenstelle in der Schule geleistet. Der Bedarf für 2006/07 liegt bei 132 Plätzen und konnte durch eine Erhöhung der Betriebserlaubnis gedeckt werden. Da die Zahl der Erstklässler/innen in den nächsten Jahren deutlich ansteigt, kann die Hortbetreuung perspektivisch nur durch zusätzliche Doppelnutzung von Schulräumen realisiert werden

 

Die durch das Institut WIMES im August 2005 erarbeitete stadtbereichsbezogene Prognose hat ergeben, dass in der KTV und Stadtmitte mittel- und langfristig die höchsten Zuwachsraten an Kindern im Alter von 0-11 Jahre zu erwarten sind. Eine Erhöhung  der Platzkapazität ist aufgrund des dadurch wachsenden Bedarfs dringend notwendig. Der Auslastungsgrad der Einrichtungen betrug bereits 2006 fast 100%.  Die Zahl der Tagespflegestellen ist auch vor diesem Hintergrund auf 17 angewachsen. Diese bieten gegenwärtig 79 Plätze an. 2007 sind deshalb folgende Maßnahmen vorgesehen:

Die durch Verlagerung der Hortplätze in die Ulmenstr.44 in der Waldemarstr. 33 freiwerdenden Plätze werden 2007 in zusätzliche Krippen- und Kindergartenplätze umgewandelt.

Durch bauliche Erweiterung der Einrichtung im Patriotischen Weg  entstehen im 2. Quartal 60 zusätzliche Kindergarten- und Krippenplätze für die KTV. Im Juni 2007 wird mit der Verlagerung der Kindertageseinrichtung  der Stadtmission aus der Lagerstraße in die Feldstraße eine weitere Einrichtung in der KTV entstehen. Diese Einrichtung wird mit 108 Plätzen in einen Komplexneubau in der Feldstraße integriert. Insgesamt entstehen im kommenden Jahr 255 weitere Plätze, so dass in der 2. Jahreshälfte 2007 in der KTV 1.655 Plätze vorhanden sein werden.

 

o        Südstadt/ Biestow

Die großzügige Gestaltung der Südstadt ermöglichte die Ansiedlung einer Vielzahl an Kindertageseinrichtungen und Schulen, insbesondere solcher, die mit speziellen Konzepten gesamtstädtische Bedarfe (Waldorfpädagogik, Katholische Christusgemeinde, Werkstattschule, Ökohaus e.V.) erfüllen. Die für 2007 geplante Kapazität der Kindertageseinrichtungen übersteigt mit 1.291 Plätzen deutlich den Bedarf der in diesem Sozialraum lebenden Familien. 15% der Plätze werden von Kindern aus dem Rostocker Umland  belegt.

Die 2007 vorgesehene Platzerweiterung um 20 Plätze erfolgt durch den Ersatzneubau der Kindertageseinrichtung der Werkstattschule. Die neue Kindertageseinrichtung der Werkstattschule entsteht mit 110 Plätzen am bisherigen Standort. In der Bauphase erfolgt die Betreuung in den Räumen der Förderschule in der K.- Tucholsky - Straße.

Eine Kindergartengruppe des Waldorfkindergarten muss aufgrund von Raummangel für 1 Jahr in der Waldorfschule in der Feldstraße betreut werden. Der Waldorfkindergarten beabsichtigt, die Einrichtung in der Einsteinstraße zu sanieren und sucht gegenwärtig nach einem Ausweichstandort sowie nach einer Möglichkeit zur Deckung der gestiegenen Nachfrage.

 


o        Stadtmitte

In Stadtmitte, dem neben der KTV kinderreichsten Rostocker Stadtbereich, gibt es 9 Kindertageseinrichtungen, die 1.085 Krippen-, Kindergarten und Hortplätze anbieten. Der Bedarf ist mittelfristig steigend, so dass Platzerweiterungen erwünscht und notwendig sind. 7,8 % der Plätze werden von Kindern aus dem Umland belegt. Die meisten Einrichtungen haben ihre Kapazitätsgrenze bereits erreicht. Räumliche Reserven gibt es in Stadtmitte kaum. Deshalb beabsichtigt Integral e.V. eine Gebäudeerweiterung in der Augustenstraße. Die St. Petri Gemeinde plant auf einer kircheneigenen Fläche einen Ersatzneubau für ihre Einrichtung in der Herderstraße. Der Verein Ökohaus e.V. sucht noch nach einem weiteren Standort.

Der mittelfristig wachsende Hortplatzbedarf der Grundschule St. Georg kann nur durch Doppelnutzung von Unterrichtsräumen befriedigt werden. Eine enge Kooperation zwischen der Schule und dem Hortträger sowie die weitere Unterstützung durch das Landesjugendamt sind dazu erforderlich. Die Stadtmission verlagert 2007 ihre Kindertageseinrichtung aus der Lagerstraße in die Feldstraße (KTV), wird jedoch aufgrund des Bedarfes in Stadtmitte in der Lagerstraße weiterhin eine Außenstelle mit vorläufig 36 Kindergartenplätzen betreiben. Die an diesem Standort ab dem Schuljahr 2007/2008 vorgesehene evangelische Grundschule des Trägers sichert auch die Hortbetreuung ab. Auch aufgrund des nicht gedeckten Krippenplatzbedarfes mussten Eltern auf Betreuung in Tagespflege zurückgreifen. In Stadtmitte werden gegenwärtig durch 15 Tagespflegestellen 81 Plätze angeboten.

 

 

o        Brinckmannsdorf

Die Kindertagesbetreuung in Brinkmannsdorf wird in 3 Einrichtungen an 4 Standorten durch das Institut „Lernen und Leben“ e.V. geleistet. Seit Juni 2006 bietet der Träger auch im Wohngebiet Kassebohm in einem neu errichteten Zweckbau Kindergarten- und Krippenplätze an. Damit wird der durch den anhaltenden Neubau von Eigenheimen wachsende Platzbedarf ausgeglichen.  Der Standort Tessiner Str. wird, solange der Bedarf dies notwendig macht, vorerst aufrechterhalten. Die Hortbetreuung erfolgt an der Schule in doppelt genutzten Räumen. Die Schulentwicklung macht dies auch in den nächsten Jahren weiterhin erforderlich.

 

 

o        Dierkow Neu/ Dierkow Ost/West

Im Stadtbereich Dierkow gibt es 5 Kindertageseinrichtungen in unterschiedlicher Trägerschaft, die bis zu 690 Kinder betreuen können.  Davon befinden sich 2/3 der Plätze in Dierkow Neu. Der Bedarf wird für die nächsten Jahre als gleich bleibend eingeschätzt. Kapazitätsveränderungen sind 2007 nicht vorgesehen.   Die beiden Grundschulen werden 2007 am Standort Walter-Butzek-Str. zusammengeführt. Es werden vorerst keine Auswirkungen auf die Nachfrage nach Hortplätzen erwartet.Die Kindertageseinrichung am Dierkower Damm muss diesen Standort spätestens Ende 2008 aufgeben, da das Gebäude aufgrund einer im Flächennutzungsplan beschlossenen Wegeverbindung abgerissen wird. Der Träger Lebenshilfe e.V. ist gegenwärtig mit der Stadt im Gespräch über ein Alternativobjekt.

 

o        Toitenwinkel

In Toitenwinkel gibt es 5 Kindertageseinrichtungen, die 2007 Krippen-, Kindergarten - und Hortplätze für 691 Kinder anbieten werden. Die  Kapazität geht damit um 18 Plätze zurück. Der Auslastungsgrad der Einrichtungen in Toitenwinkel ist mit durchschnittlich 82% vergleichsweise niedrig. Trotzdem sollte die kleinste der Einrichtungen im Hafenbahnweg aufgrund der Lage und sozialen Struktur des angrenzenden Wohngebietes erhalten bleiben. 

 

o        Gehlsdorf/Rostock Ost

In diesem Stadtbereich befinden sich 2 Kindertageseinrichtungen mit Standort im Ortsteil Gehlsdorf.  Die Kapazität der beiden Einrichtungen wird 2007 insgesamt 211 Plätze betragen. Es ist gegenwärtig ein Anstieg des Bedarfs an Krippenplätzen zu verzeichnen. Die weitere Bedarfsentwicklung hängt vor allem von der Familienstruktur des Bevölkerungszuwachses in den neu entstehenden Eigenheimen ab. Es ist von einer weiteren leichten Zunahme der Nachfrage auszugehen.Der bauliche Zustand im Gebäude Fährstraße 14 lässt künftig keine Kinderbetreuung mehr zu. Gegenwärtig wird 1 Hortgruppe im Schulgebäude betreut, ab 2007 wird der Hort ganz in die Schule verlagert. Die Grundschule soll trotz Einzügigkeit aufgrund der Lage des Wohngebietes erhalten bleiben.Bis 2008 soll ein Zweckneubau für den Krippen- und Kindergartenbedarf auf dem Gelände der Schule entstehen. Beide Kitastandorte in der Fährstraße werden dann aufgegeben.

 


Anlage 2

 

1. Voraussichtliche Platzbelegung der Kindertageseinrichtungen 2007 nach Stadtbereichen sowie Hansestadt Rostock gesamt

 

Anzahl der Einrichtungen

Januar 2007

März 2007

Juni 2007

Oktober 2007

geplante durchschnittliche

Stadtbereiche

zum Stand

Platzbelegung 2006

 

 

 01.09.06

KK

KG

Hort

KK

KG

Hort

KK

KG

Hort

KK

KG

Hort

KK

KG

Hort

Gesamt

Warnemünde

3

57

153

139

55

156

133

52

160

127

57

145

145

55

154

136

345

Rostock-Heide

1

18

26

0

18

27

0

16

30

0

16

30

0

17

28

0

45

Lichtenhagen

2

75

232

158

77

236

153

71

254

145

72

216

156

74

235

153

461

Groß Klein

2

88

288

123

92

301

115

92

308

110

96

256

138

92

288

122

502

Lütten Klein

3

114

393

174

121

395

172

120

405

170

123

365

181

120

390

174

683

Evershagen

5

170

494

233

172

505

226

177

534

217

186

447

236

176

495

228

899

Schmarl

3

69

217

93

72

223

92

73

239

90

70

205

100

71

221

94

386

Reutershagen/ Gartenstadt

10

188

490

301

178

506

301

172

532

291

196

456

347

184

496

310

990

Hansaviertel

3

118

239

21

118

251

21

109

269

21

123

227

20

117

247

21

384

Kröpeliner-Tor-Vorstadt

8

221

487

700

225

524

690

255

621

686

293

566

763

249

550

710

1508

Südstadt/ Biestow

9

176

509

564

176

538

562

175

553

542

197

500

574

181

525

561

1267

Stadtmitte

9

263

506

246

256

522

243

216

518

283

234

466

306

242

503

270

1015

Brinckmansdorf

3

67

135

154

62

142

149

59

151

147

57

153

154

61

145

151

358

Dierkow Neu, Ost und West

5

122

408

107

119

423

107

111

448

98

123

389

120

119

417

108

644

Toitenwinkel

5

93

347

146

96

355

146

97

369

138

94

307

144

95

345

144

583

Gehlsdorf/ Rostock Ost

2

45

76

86

44

78

82

40

85

80

42

70

88

43

77

84

204

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hansestadt Rostock

73

1.884

5.000

3.245

1.881

5.182

3.192

1.835

5.476

3.145

1.979

4.798

3.472

1.895

5.114

3.264

10.272

Kindertagespflege

 

355

38

 

360

40

 

360

48

 

365

34

 

360

40

 

400

 

 

 

 

 

 

Summe

 

2.239

5.038

3.245

2.241

5.222

3.192

2.195

5.524

3.145

2.344

4.832

3.472

2.255

5.154

3.264

10.672

 

davon

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

voraussichtlich betreute Kinder aus umliegenden Wohnsitzgemeinden

112

293

230

120

308

230

118

336

220

130

262

240

120

300

230

650

voraussichtliche Belegung ohne Kinder aus umliegenden Wohnsitzgemeinden

2.127

4.745

3.015

2.121

4.914

2.962

2.077

5.188

2.925

2.214

4.570

3.232

2.135

4.854

3.034

10.023

 

2.  Kapazitätsplanung  -  Zusammenfassung nach Stadtbereichen

 

 

 

 

 

 

 

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

 

 

 

 

Stadtbereiche

Stand September 2006

 

Betriebserlaubnis für das

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Warnemünde

60

147

145

352

60

147

145

352

 

 

 

 

Rostock-Heide

18

30

6

54

18

30

6

54

 

 

 

 

Lichtenhagen

96

258

154

508

96

258

154

508

 

 

 

 

Groß Klein

102

303

132

537

102

303

132

537

 

 

 

 

Lütten Klein

146

400

182

728

146

400

182

728

 

 

 

 

Evershagen

178

530

258

966

190

525

236

951

12

-5

-22

-15

Schmarl

92

237

86

415

92

237

86

415

 

 

 

 

Reutershagen und Gartenstadt

219

456

300

975

230

484

344

1058

11

28

44

83

Hansaviertel

136

240

32

408

136

240

32

408

 

 

 

 

Kröpeliner-Tor-Vorstadt

250

432

718

1400

302

585

768

1655

52

153

50

255

Südstadt und Biestow

200

501

570

1271

204

517

570

1291

4

16

 

20

Stadtmitte

271

505

309

1085

247

505

387

1139

-24

0

78

54

Brinckmansdorf

74

136

154

364

74

136

154

364

 

 

 

0

Dierkow Neu, Ost und West

149

402

139

690

149

409

132

690

 

7

-7

0

Toitenwinkel

142

401

166

709

142

383

166

691

 

-18

 

-18

Gehlsdorf und Rostock Ost

47

76

88

211

47

76

88

211

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

HRO - gesamt

2.180

5.054

3.439

10.673

2.235

5.235

3.582

11.052

55

181

143

379

 

Anlage 3

Voraussichtliche Platzbelegung 2007 nach Stadtbereichen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtbereich Warnemünde

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Parkstraße 1

Volkssolidarität

15

44

19

78

15

45

18

78

15

46

17

78

16

40

22

78

Parkstraße 12 *

DRK

36

90

120

246

35

91

115

241

33

93

110

236

36

85

123

244

Wiesenweg 6

Sozialer Ring Rostock

6

19

 

25

5

20

 

25

4

21

 

25

5

20

 

25

Gesamt

 

57

153

139

349

55

156

133

344

52

160

127

339

57

145

145

347

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

* Parkstr. 12 - für das Planungsjahr 2007sind wieder Hortplätze in Räumen an der Grundschule H.-Heine -Str. 3  notwendig - für 2 Gruppen (44 Kinder)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

Parkstraße 1

Kita

18

38

22

78

18

38

22

78

 

 

 

0

 

 

 

 

Parkstraße 12 *

Kita

36

90

123

249

36

90

123

249

 

 

 

0

 

 

 

 

Wiesenweg 6

Kita

6

19

 

25

6

19

 

25

 

 

 

0

 

 

 

 

Gesamt

 

60

147

145

352

60

147

145

352

0

0

0

0

 

 

 

 

 

Stadtbereich Rostock-Heide

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Hohe Düne 1 a

Institut Lernen u. Leben

18

26

 

44

18

27

 

45

16

30

 

46

16

30

 

46

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

 

18

26

0

44

18

27

0

45

16

30

0

46

16

30

0

46

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

Hohe Düne 1 a

Kita

18

30

6

54

18

30

6

54

 

 

 

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gesamt

 

18

30

6

54

18

30

6

54

0

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtbereich Lichtenhagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Bützower Str. 11

ASB Kreisverband

40

110

68

218

41

112

65

218

38

122

60

220

40

106

66

212

Ratzeburger Str. 6

Institut Lernen u.Leben

35

122

90

247

36

124

88

248

33

132

85

250

32

110

90

232

Gesamt

 

75

232

158

465

77

236

153

466

71

254

145

470

72

216

156

444

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

Bützower Str. 11

integrative Kita

42

132

66

240

42

132

66

240

 

 

 

0

 

 

 

 

Ratzeburger Str. 6

Kita

54

126

88

268

54

126

88

268

 

 

 

0

 

 

 

 

Gesamt

 

96

258

154

508

96

258

154

508

0

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtbereich Groß Klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Segelmacher Weg 25

Arbeiterwohlfahrt

40

124

57

221

42

130

55

227

44

134

50

228

42

110

66

218

Gerüstbauerring 40

Volkssolidarität

48

164

66

278

50

171

60

281

48

174

60

282

54

146

72

272

Gesamt

 

88

288

123

499

92

301

115

508

92

308

110

510

96

256

138

490

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

Segelmacher Weg 25

integrative Kita

48

132

66

246

48

132

66

246

 

 

 

0

 

 

 

 

Gerüstbauerring 40

integrative Kita

54

171

66

291

54

171

66

291

 

 

 

0

 

 

 

 

Gesamt

 

102

303

132

537

102

303

132

537

0

0

0

0

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Stadtbereich Lütten Klein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

Usedomer Str.50

Volkssolidarität

45

152

 

197

48

152

 

200

50

158

 

208

48

132

 

180

Turkuerstr. * (Außenstelle)

Volkssolidarität

 

 

84

84

 

 

82

82

 

 

80

80

 

 

88

88

Gedserstr. 8

DRK

31

149

66

246

33

150

66

249

32

151

66

249

34

149

66

249

Helsinkierstr. 40

Stadtmission

38

92

24

154

40

93

24

157

38

96

24

158

41

84

27

152

Gesamt

 

114

393

174

681

121

395

172

688

120

405

170

695

123

365

181

669

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

Usedomer Str.50

integrative Kita

66

165

 

231

66

165

 

231

 

 

 

0

 

 

 

 

Turkuerstr. 59 * (Außenstelle)

Hort an der Schule

 

 

88

88

 

 

88

88

 

 

 

0

 

 

 

 

Gedserstr. 8

integrative Kita

36

147

66

249

36

147

66

249

 

 

 

0

 

 

 

 

Helsinkierstr. 40

integrative Kita

44

88

28

160

44

88

28

160

 

 

 

0

 

 

 

 

Gesamt

 

146

400

182

728

146

400

182

728

0

0

0

0

 

 

 

 

 

Stadtbereich Evershagen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

1.  Voraussichtliche Belegung für die Kindertageseinrichtungen Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Träger

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

voraussichtliche Belegung

 

 

zum 01.01.2007

 

zum 01.03.2007

 

zum 01.06.2007

 

zum 01.10.2007

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

M.-A.-Nexö-Ring 8

Integral e. V.

60

166

69

295

60

171

64

295

60

177

58

295

60

132

76

268

M.-Gorki-Str. 12 *

Institut Lernen u.Leben

12

45

70

127

14

45

68

127

14

48

65

127

20

50

66

136

M.-Gorki-Str. 28

Integral e.V.

60

154

50

264

60

157

50

267

60

170

50

280

60

145

50

255

Th.-Morus-Str.4

Katholische Pfarrgemeinde

6

41

 

47

6

42

 

48

5

43

 

48

8

38

 

46

A.-Makarenko-Str. 1

Stadtmission

32

88

44

164

32

90

44

166

38

96

44

178

38

82

44

164

Gesamt

 

170

494

233

897

172

505

226

903

177

534

217

928

186

447

236

869

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

M.-Gorki-Str. 12 * - Umzug I. Quartal in die M.-Gorki Str. 52 (Stadtteil- u. Begegnungszentrum)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

2.  Kapazitätsplanung für die einzelnen Kita-Standorte 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Einrichtung

Art der Einrichtung

Betriebserlaubnis

 

geplante Veränderung der

Strukturveränderungen

 

 

 

 

 

 

Stand September 2006

Betriebserlaubnis für das

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jahr 2007

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

KK

KG

Hort

Gesamt

 

 

 

 

M.-A.-Nexö-Ring 8

integrative Kita

60

159

76

295

60

159

76

295

 

 

 

0

 

 

 

 

M.-Gorki-Str. 12

Kita

18

72

88

178

24

54

66

144

6

-18

-22

-34

 

 

 

 

M.-Gorki-Str. 28

integrative Kita

60

171

50

281

60

171

50

281

 

 

 

0

 

 

 

 

Th.-Morus-Str.4

Kita

8

38