Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2019/IV/0059  

 
 
Betreff: Bewerbung um den Titel "Hauptstadt des Fairen Handels 2019"
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 4, Holger Matthäus
Federführend:Büro des Oberbürgermeisters   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Kenntnisnahme
22.08.2019 
Konstituierende Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung zur Kenntnis gegeben   
Bürgerschaft Kenntnisnahme
28.08.2019 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben   

Sachverhalt
Anlage/n

bereits gefasste Beschlüsse:

Nr. 2011/BV/4287 der Bürgerschaft vom 07.09.2011

 

Sachverhalt:

Bereits im Jahr 2013 (2013/IV/4287) hat die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erfolgreich am bundesweiten Wettbewerb „Hauptstadt des Fairen Handels“ für Städte und Gemeinden teilgenommen, durfte diesen Titel (Platz 1) zwei Jahre führen und im Jahr 2015 in Rostock-Warnemünde die Veranstaltung zur Titelverleihung an Saarbrücken unterstützen.

 

Der Titel „Hauptstadt des Fairen Handels“ hat den Fair-Handels-Bemühungen in Rostock und ganz Mecklenburg-Vorpommern in den letzten Jahren Aufschwung gebracht, derzeit befinden sich drei weitere Kommunen im Land im Bewerbungsprozess. Mit der erneuten Bewerbung um den Titel „Hauptstadt des Fairen Handels 2019“ wird gezeigt, dass in Rostock seither in den Aktivitäten nicht nachgelassen wurde und zahlreiche neue Projekte initiiert werden konnten. Der Fokus der Kampagne Fairtrade-Stadt Rostock hat sich zudem geweitet und richtet sich nun auch verstärkt auf damit verknüpfte Nachhaltigkeitsthemen sowie auf die stärkere Nutzung regionaler und ökologischer Ressourcen und Produkte.

 

Folgende Projekte wurden für diesen Wettbewerb eingereicht:

 

-         Neue Produktlinie in einem Traditionsunternehmen - Einfluss von kommunalen BeschafferInnen (Bio-fairer Kaffee der Fa. Jacobs im Klinikum Südstadt)

-         Internationaler Städtebund Die Hanse (192 Mitglieder) mit AG Faire Hanse (Vorsitz Rostock bis 2018, Erstellung Leitlinien Faire Hanse)

-         Kommune finanziert Projektkoordination Fairtrade-Stadt Rostock zu 100% (2017/BV/3338-99)

-         Rostock vernetzt Fairtrade-Aktivitäten Mecklenburg-Vorpommerns untereinander

-         Konzept zur Entwicklung des Fairen Handels in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock (2018/IV/3529)

-         Werbespot Fairtrade-Stadt Rostock (www.rostock.de/fairtrade)

-         Hanse Sail mit Fair-Trade-Bereich

 

„Der Wettbewerb würdigt global verantwortungsvolles und nachhaltiges Handeln in Kommunen zu den Themen Fairer Handel und Faire Beschaffung und fördert die Sichtbarkeit guter Praxisbeispiele für ein breiteres Publikum.“

(www.faire-hauptstadt.de)

 

Die Preisverleihung findet am 18. September 2019 in Köln statt. Für fünf Preisträger stehen 200.000 Euro Preisgeld zur Verfügung, zusätzlich werden fünf Sonderpreise à 10.000 Euro vergeben.

 

 

 

 

Roland Methling