Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2019/AN/4576  

 
 
Betreff: Daniel Peters (für die CDU-Fraktion)
Finanzierungskonzept Ersatzbeschaffung von Straßenbahnen
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:CDU-Fraktion Beteiligt:Sitzungsdienst
    Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Vorberatung
25.04.2019 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Vorberatung
02.05.2019 
Sitzung des Finanzausschusses geändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
15.05.2019 
Sitzung der Bürgerschaft geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, der Bürgerschaft bis zur Sitzung im September 2019 einen Sachstand zum Finanzierungskonzept für die Ersatzbeschaffung der 40 Straßenbahnzüge vom Typ 6N1 durch die Rostocker Straßenbahn AG ab dem Jahr 2025 als Informationsvorlage vorzulegen. Dieses Konzept  ist unter Berücksichtigung der finanziellen Auswirkungen auf die RVV und die Hanse- und Universitätsstadt Rostock darzustellen.

 


Sachverhalt:

Der Abschreibungszeitraum von 30 Jahren für die 40 Straßenbahnen vom Typ 6N1, die seit 1994 in Dienst gestellt wurden, endet nach Aussage der RSAG sukzessiv ab dem Jahr 2025. Damit sind demnach entsprechende Neubeschaffungen erforderlich. Das Investitions-volumen soll sich auf ca. 122 Mio. EUR belaufen.
Die technischen Vorbereitungen für die Neubeschaffung haben in der RSAG bereits begonnen. Um eine Inbetriebnahme der neuen Fahrzeuge in den Jahren 2025 bis 2027 gewährleisten zu können, müsse die europaweite Ausschreibung im Jahr 2021 erfolgen.

 


 


gez. Daniel Peters
Fraktionsvorsitzender