Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2019/BV/4391-01 (ÄA)  

 
 
Betreff: Andreas Engelmann (für den Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung)
Gewerbeflächenentwicklungskonzept für die Hanse- und Universitätsstadt Rostock
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
  Bezüglich:
2019/BV/4391
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
Leitlinien:2. Hafenstadt und Wirtschaftszentrum
Beratungsfolge:
Bürgerschaft Entscheidung
03.04.2019 
Sitzung der Bürgerschaft ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag ist nach „... Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ wie folgt zu ergänzen:

 

„...als Abwägungsbeitrag zur Neuaufstellung des Flächennutzungsplanes. Das Entwicklungskonzept entfaltet seine verbindliche Außenwirkung erst mit den Darstellungen im neuen Flächennutzungsplan nach erfolgter Gesamtabwägung.“

 


Sachverhalt:

 

Im Ergebnis der Diskussion in den beratenden Ausschüssen der Bürgerschaft ist eine Klarstellung zur Stellung des Gewerbeflächenentwicklungskonzeptes als Fachkonzept sinnvoll. Diese Notwendigkeit resultiert insbesondere aus gutachterlichen Vorschlägen zur räumlichen Festlegung von Gewerbe- und Industriegebieten u.a. im Bereich bestehender Kleingartenanlagen.

Mit der Ergänzung des Beschlussvorschlags wird sichergestellt, dass die Standortvorschläge des Gutachtens noch keine Verbindlichkeit nach außen (u.a. für Kündigungen von Kleingartenanlagen) entfalten und lediglich als Fachbeitrag für die ganzheitliche Abwägung des in Aufstellung befindlichen Flächennutzungsplans dienen.

 


Finanzielle Auswirkungen: keine


 

 

 

Andreas Engelmann

Ausschussvorsitzender