Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2019/DA/4553  

 
 
Betreff: Andreas Herzog (für den Ortsbeirat Stadtmitte)
zusätzliche Parkplätze Behördenzentrum, Blücherstraße 1
Status:öffentlichVorlage-Art:Dringlichkeitsantrag
Federführend:Ortsamt Mitte Beteiligt:Sitzungsdienst
    Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Bürgerschaft Entscheidung
03.04.2019 
Sitzung der Bürgerschaft abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:
 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt mit dem Finanzministerium des Landes MV die Realisierung von weiteren zusätzlichen Stellplätzen auf dem Grundstück des Behördenzentrums, Blücherstraße 1, nachzuverhandeln.

 


Sachverhalt:

 

Begründung der Dringlichkeit:
 

Die Vorstellung des Vorhabens „ Behördenzentrum, Blücherstraße 1“ (2018/BV/4262) wurde mehrmals verschoben, da der Betrieb für Bau und Liegenschaften erst nach Klärung der Finanzen dazu bereit war.

Aus diesem Grund konnte der Ortsbeirat sich erst auf seiner OBR-Sitzung am 20.3.2019 mit dem Thema befassen und nach Kenntnisnahme der offensichtlichen Parkplatzproblematik einen entsprechenden Antrag formulieren und beschließen.

 

Durch die Sanierung der bestehenden Gebäude der ehemaligen Polizeizentrale Blücherstraße sowie dem Neubau von zwei weiteren Gebäuden wird ein Behördenzentrums mit einer Fläche von mehr als 9000 m² Nutzfläche für ca. 500 Arbeitsplätze entstehen.

Für die Mitarbeiter und auch die zu erwartenden Besucher sollen im Innenhof des Geländes 55 PKW Stellplätze geschaffen werden. Weitere 60 Stellplätze stehen für Dienstfahrzeuge der Ämter zur Verfügung. 

Nach Aussage des Bauherrn soll diese geringe Anzahl von Stellplätzen den Vorgaben der aktuellen Stellplatzsatzung entsprechen. Aus Sicht des Ortsbeirates sowie auch der IHK Rostock ist dies nicht nachvollziehbar.

Am bisherigen Standort der Ämter in der Erich-Schlesinger-Straße standen für Mitarbeiter und Besucher der Parkplatz vor dem ehemaligen DMR sowie an der Stadthalle zur Verfügung. Diese Parkmöglichkeiten fehlen an diesem Standort vollständig.

Dadurch wird es im Umfeld des Standortes zu erheblichen Problemen mit Parksuchverkehren und Falschparkern kommen. Die Situation wird dahingehend  verschärft, dass durch die geplante Sanierung der Blücher-,  und Herweghstraße eine Reihe von Stellplätzen entfallen werden.  


 


Auf dem Gelände des Behördenzentrums gibt es ausreichend Freiflächen, um mittels eines zweistufigen Parkdecks weitere Stellflächen zu schaffen, um somit die Situation zu entschärfen.

 


 

 

 

Andreas Herzog

 

Ortsbeiratsvorsitzender