Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2018/AN/4037-01 (SN)  

 
 
Betreff: Erhöhung des Personalkostenzuschusses für Vereinssportlehrerinnen/-lehrer
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
fed. Senator/-in:S 3, Steffen BockhahnBezüglich:
2018/AN/4037
Federführend:Amt für Schule und Sport Beteiligt:Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
Leitlinien:5. Stadt der Bildung, Kultur und des Sports
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Vorberatung
04.10.2018 
Sitzung des Finanzausschusses zur Kenntnis gegeben   
Bürgerschaft Entscheidung
17.10.2018 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben     
Ausschuss für Schule, Hochschule und Sport Vorberatung

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Stellungnahme:

Die Angaben des Antrages 2018/AN/4037 wurden geprüft und werden bestätigt.

 

Die Förderung und Erhöhung des Personalkostenzuschusses für die hauptamtlichen Vereinsportlehrerinnen/-lehrer in Rostocker Sportvereinen wird vom Amt für Schule und Sport außerordentlich befürwortet. Diese Maßnahme trägt zur Aufrechterhaltung einer positiven Entwicklung der Sportlandschaft der Hanse- und Universitätsstadt Rostock bei und ist ein wichtiger Schritt in Richtung einer tarifgerechten Bezahlung der angestellten Vereinsportlehrerinnen/-lehrer.

 

Im Förderbescheid sollte eine Bedingung für die Vereine enthalten sein, dass bei einer Erhöhung des Personalkostenzuschusses der Hanse- und Universitätsstadt Rostock der jeweilige Eigenanteil der Vereine nicht zu reduzieren ist.

 

Im Haushaltsansatz für das Haushaltsjahr 2019 sind gegenwärtig die erforderlichen Kostensteigerungen nicht abgebildet.

 

Eine Deckung in Höhe von 91.800,00 € kann, entgegen des im Antrag 2018/AN/4037 genannten Produktes 11119, aus dem Produkt 11118 BgA „Doppeljubiläum“ Konto 56360000/76360000 „Öffentlichkeitsarbeit“ für eine Erhöhung des Personalkostenzuschusses für Vereinssportlerinnen/-lehrer bereitgestellt werden.

Der Antrag auf Bereitstellung überplanmäßiger finanzieller Mittel wird mit Beginn des Haushaltsjahres 2019 gestellt.

 

Des Beschlussvorschlag des Antrages 2018/AN/4037 enthält ein falsches Konto und ist folgendermaßen zu korrigieren:

 

Der Haushaltsansatz für das Haushaltsjahr 2019 und die folgenden Jahre im Produkt 42102 – Förderung des Sports -,  Konto 54190020/74190020 – Zuschüsse an Verbände und Vereine wird von 742.700,00 € um 91.800,00 € auf 834.500,00 € erhöht.

 


 


Steffen Bockhahn