Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2018/AN/3960-01 (SN)  

 
 
Betreff: Sozialticket auf Wochen- und Monatskarten ausweiten
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 3, Steffen Bockhahn
Bezüglich:
2018/AN/3960
Federführend:Zentrale Steuerung   
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Kenntnisnahme
04.10.2018 
Sitzung des Finanzausschusses zur Kenntnis gegeben   
Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Migration Kenntnisnahme
26.09.2018 
Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Migration zur Kenntnis gegeben   
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Kenntnisnahme
27.09.2018 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung zur Kenntnis gegeben   
Bürgerschaft Kenntnisnahme
17.10.2018 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben     

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Der Oberbürgermeister der Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird im Falle der zustimmenden Beschlussfassung zu dem vorliegenden Antrag eine Prüfung und Erarbeitung eines Umsetzungskonzepts zu dem Anliegen ergebnisoffen veranlassen.

Zu einer Konzepterstellung sind zahlreiche Daten zu beschaffen und auszuwerten. Dazu gehört die Sichtung der SozT-Berechtigten, die Nutzung ermäßigter Fahrscheine dieser Zielgruppe zum gegenwärtigen Zeitpunkt sowie eine Abstimmung mit VVW/RSAG, mit welchem Potential zur Nutzung einer ermäßigten Wochen- oder Monatskarte zu rechnen ist. Schließlich bedarf es einer umfassenden kaufmännischen Aufbereitung hinsichtlich der zukünftigen Ausgleichsleistungen der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

Vor diesen Hintergründen und einer vorgesehen Beschlussfassung der Bürgerschaft zu dem vorliegenden Antrag am 17.10.2018 ist, unter Berücksichtigung der noch zu beteiligenden Ausschüsse, eine Vorlage eines Umsetzungskonzepts zum 05.12.2018 nicht möglich. Eine Vorlage zur Sitzung der Bürgerschaft im Januar 2019 wird angestrebt.

 

 

 

Roland Methling