Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2018/AN/3723-01 (SN)  

 
 
Betreff: Tag der offenen Tür im Rathaus 2018/2019
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
fed. Senator/-in:OB, Roland MethlingBezüglich:
2018/AN/3723
Federführend:Büro des Oberbürgermeisters   
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Kenntnisnahme
07.06.2018 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung zur Kenntnis gegeben   
Bürgerschaft Kenntnisnahme
27.06.2018 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben     

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschriften:§ 22 Kommunalverfassung M-V

 

bereits gefasste Beschlüsse:keine

 

Sachverhalt:

 

Tage der offenen Tür sind nicht nur ein geeignetes Format zur Information und Partizipation von Einwohnerinnen und Einwohnern. Sie können auch im Rahmen der internen Kommunikation positive Akzente setzen und zur Auseinandersetzung mit der eigenen Arbeit beitragen. Die Stadtverwaltung nimmt die Anregung zur Organisation eines Tages der offenen Tür daher gern auf und wird bei Beschlussfassung antragsgemäß ein Kurzkonzept zur Beratung in der Sitzung am 17. Oktober 2018 vorlegen, das neben dem Termin wesentliche Inhalte und Angebote eines Tages der offenen Tür enthält.

 

Während des Tages der offenen Tür sollten möglichst viele Bereiche der Stadtverwaltung die Chance erhalten, ihre vielfältige Arbeit und ihre zahlreichen Leistungen bürgerfreundlich darzustellen. Dabei können Rätsel und Rallyes, Mitmachaktionen, Vorträge, Ausstellungen und Führungen besondere Gesprächsangebote machen. Weitere Schwerpunkte sollten Informationen über die Mitwirkungsmöglichkeiten für Einwohnerinnen und Einwohner bilden - sowohl im Rahmen der kommunalen Selbstverwaltung und innerhalb der unterschiedlichen Gremien als auch bei Planungs- und Abstimmungsprozessen. Die Einbeziehung von Informations- und Beratungsangeboten kommunaler Unternehmen wäre ebenso zu prüfen wie Kooperationen mit weiteren Partnern der Stadtverwaltung im ehrenamtlichen und im Dienstleistungsbereich. 

 


Bei der Vorbereitung und Organisation sollten soweit wie möglich bereits vorhandene Ressourcen genutzt werden. Für Marketing, Öffentlichkeitsarbeit sowie die technische Ausgestaltung des Tages werden die möglicherweise anfallenden Kosten auf etwa 20.000 Euro geschätzt. Eine Kostendeckung kann durch entsprechende Schwerpunktsetzung innerhalb der Budgets im Büro des Oberbürgermeisters erreicht werden. Refinanzierungsmöglichkeiten werden geprüft.

 

Bereits 1996 wurde ein zentraler Tag der offenen Tür im Rathaus veranstaltet, der damals mit der Vorstellung des Konzeptes „Ortsamt 2000“ verbunden war. Danach folgten bis Anfang der 2000er Jahre Tage der offenen Tür in einzelnen Außenstandorten der Stadtverwaltung, so u.a. im Haus des Bauens und der Umwelt am Holbeinplatz, im Stadtamt in der Südstadt, in den Ortsämtern Lütten Klein, Groß Klein sowie Toitenwinkel. Das Format wurde später - insbesondere aus Gründen der Haushaltskonsolidierung - nicht mehr zentral genutzt und blieb auf einige wenige Organisationseinheiten beschränkt.

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

Teilhaushalt:03

 

Produkt:11114Bezeichnung:Pressestelle/Marketing

 

Die finanziellen Mittel sind Bestandteil der zuletzt beschlossenen Haushaltssatzung.

 

Weitere mit der Beschlussvorlage mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

liegen nicht vor.

 

 

Bezug zum zuletzt beschlossenen Haushaltssicherungskonzept:keinen

 


 

 

 

 

Roland Methling