Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2018/BV/3757  

 
 
Betreff: Bewerbung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zur Ausrichtung einer Abendveranstaltung in Rostock anlässlich des Germany Travel Mart (GTM) 2020 in Mecklenburg-Vorpommern (10.-12.05.2020)
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:OB, Roland Methling
Federführend:Eigenbetrieb TZR & W Beteiligt:Finanzverwaltungsamt (vor 31.10.2018)
    Zentrale Steuerung
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus Vorberatung
06.06.2018 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus ungeändert beschlossen   
Finanzausschuss Vorberatung
14.06.2018 
Sitzung des Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
27.06.2018 
Sitzung der Bürgerschaft ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
TMV_Anschreiben_TZRW_GTM2020
Tourismusverein_Anschreiben_TZRW_GTM2020
OB_Anschreiben _TMV_GTM2020

Beschlussvorschlag:

 

Die Bürgerschaft beschließt die Ausrichtung einer Abendveranstaltung zum Germany Travel Markt (GTM) 2020 in der Hanse- und Universitätsstadt Rostock.

 


Beschlussvorschriften:

§ 22 Abs. 2, § 22 Abs. 3 Nr. 2 Kommunalverfassung Mecklenburg-Vorpommern

 

bereits gefasste Beschlüsse:

keine

 

Sachverhalt:

Der Germany Travel Mart (GTM) ist die größte und bedeutendste jährliche Incoming-Veranstaltung für das Reiseland Deutschland. Eingeladen werden Reiseagenten und -journalisten aus mehr als 50 Nationen, die Reisen nach Deutschland organisieren und vermarkten. Veranstalterin ist die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT), der im Auftrag der Bundesregierung und in Kooperation mit der deutschen Tourismuswirtschaft das Auslandsmarketing für Deutschland als Reiseland obliegt.

 

Die Austragung des Germany Travel Mart bietet der Hanse- und Universitätsstadt in Kooperation mit dem Landestourismusverband zum zweiten Mal die Möglichkeit, sich den ca. 1.000 teilnehmenden Gästen aus dem In- und Ausland als interessantes Reiseziel für den Erholungs-, Städte-, Messe- und Kongresstourismus zu präsentieren.

 

Die Durchführung des GTM in Rostock ist eine Investition in die Zukunft sowohl für die Hansestadt als auch für MV. Sie unterstützt das Image als Destination in den ausländischen Märkten.

 

Der Ausländeranteil beträgt bei den Gästeübernachtungen in der Hansestadt ca. 10  Prozent, wobei der GTM eine Chance bietet, in Zukunft in diesem Segment weiter zu wachsen. Gleichzeitig zielen die Themenschwerpunkte des GTM 2020, wie „Kultur aktiv erleben“, „Nachhaltig reisen“ und „Barrierefrei ankommen“, direkt auf die touristischen Handlungsfelder und Themen der „Tourismuskonzeption 2022“ ab. Mit der Etablierung und Positionierung des Rostock Convention Bureau als zentraler Ansprechpartner im Tagungs- und Kongressmarkt in Rostock und Mecklenburg-Vorpommern kann der GTM darüber hinaus kompetent unterstützt werden.

 

Der GTM 2020, im Schulterschluss mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern, reiht sich in große touristische Aktivitäten ein. So war das Land Mecklenburg-Vorpommern Partner bei der ITB 2018 und in 2019 wird Rostock Gastgeber des „Deutschen Tourismustages“ sein. Die Hansestadt würde sich bei internationalen Veranstaltern und Journalisten mit einer hervorragenden Infrastruktur präsentieren und das Image als weltoffene und gastfreundliche Stadt, gerade nach dem 38. Internationalen Hansetag, weiter festigen.

 

Die Gesamtkosten der Gastgeberdestination für die Ausrichtung des GTM liegen bei über einer Million Euro. Der Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern e.V. wird Gastgeber des GTM 2020 und diesen maßgeblich finanziell, ideell und organisatorisch unterstützen. Von der Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern gibt es bereits die Zusage für die Bewilligung finanzieller Unterstützung. Für die Finanzierung einer Abendveranstaltung wird von der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ein Beitrag in Höhe von 100.000 Euro erwartet. Diese Mittel müssten im Haushalt 2020 des kommunalen Eigenbetriebes Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde zusätzlich eingestellt werden.


Finanzielle Auswirkungen: 

Teilhaushalt: 15

 

Produkt: 62302Bezeichnung: Eigenbetrieb Tourismuszentrale Rostock & Warnemünde

 

ggf. Investitionsmaßnahme Nr.:Bezeichnung:

 

Haushalts-jahr

Konto / Bezeichnung

Ergebnishaushalt

 

Finanzhaushalt

 

 

Erträge

Auf-

wendungen

Ein-zahlungen

Aus-zahlungen

2020

57310000

 

100.000 €

 

 

 

77310000

 

 

 

100.000 €

 

Die finanziellen Mittel sind Bestandteil der zuletzt beschlossenen Haushaltssatzung.

 

Weitere mit der Beschlussvorlage mittelbar in Zusammenhang stehende Kosten:

 

liegen nicht vor.

 

werden nachfolgend angegeben

 

Bezug zum zuletzt beschlossenen Haushaltssicherungskonzept:

kein Bezug

 

Die Maßnahme Bewerbung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zur Ausrichtung einer Abendveranstaltung in Rostock anlässlich des Germany Travel Mart (GTM) 2020 in Mecklenburg-Vorpommern führt zu höheren Aufwendungen sowie Auszahlungen in Höhe von 100.000 € im Wirtschaftsjahr 2020 des Eigenbetriebes Tourismuszentrale Rostock und Warnemünde sowie letztlich im Haushaltsjahr 2020 der Hanse- und Universitätsstadt Rostock, da durch diese eine Übernahme erfolgt.

 

in Vertretung

 

 

 

Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung

und Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters

 


Anlagen:

Anschreiben vom Tourismusverband Mecklenburg-Vorpommern

Anschreiben vom Tourismusverein Rostock & Warnemünde

Anschreiben vom Oberbürgermeister Roland Methling

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) TMV_Anschreiben_TZRW_GTM2020 (703 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) Tourismusverein_Anschreiben_TZRW_GTM2020 (468 KB)    
Anlage 3 3 (wie Dokument) OB_Anschreiben _TMV_GTM2020 (714 KB)