Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/BV/3141-01 (ÄA)  

 
 
Betreff: Anette Niemeyer für den Ortsbeirat Kröpeliner-Tor-Vorstadt
Beschluss über die Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 10.W.199 "Werftdreieck - Quartier West"
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
  Bezüglich:
2017/BV/3141
Federführend:Ortsamt Mitte Beteiligt:Sitzungsdienst
    Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
   Fraktion Rostocker Bund/ Graue/ Aufbruch 09
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Vorberatung
16.11.2017 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung geändert beschlossen   
Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus Vorberatung
29.11.2017 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus abgelehnt   
Bau- und Planungsausschuss Vorberatung
05.12.2017 
Sitzung des Bau- und Planungsausschusses ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

- zurückgezogen und ersetzt durch Änderungsantrag Nr. 2017/BV/3141-02 (ÄA) -

 

Beschlussvorschlag:

 

Der Beschlussvorschlag wird ergänzt um:

 

„Mit dem B-Plan werden folgende wesentlichen Planungsziele verfolgt:

 

  • Umwandlung eines bisherigen Gewerbestandortes in ein gemischt genutztes Gebiet aus Wohnen in sinnvoller und effektiver Auslastung zur Schaffung von vielfältigen Wohnungsangeboten für breite Schichten der Bevölkerung und nicht wesentlich störendem Gewerbe
  • Einbeziehung der Bedarfe aus der notwendigen sozialen und Dienstleistungsinfrastruktur (Kinderbetreuungseinrichtungen, Sport- und Spielanlagen, kleinteiliger Einzelhandel)
  • Integration der vorhandenen Betriebe bzw. koordinierte Verlagerung von störenden Firmen
  • Ergänzung der städtebaulichen Struktur aus dem Wettbewerbsergebnis für den unmittelbar angrenzenden B-Plan „Wohnen am Werftdreieck“, mit einer Weiterführung der zentralen Grünachse und zentralen Parkhäusern
  • Begrenzung der Gebäudehöhen auf 4 bis 5 Geschosse, entsprechend den Planungen für das südöstlich angrenzende Gebiet; im nordwestlichen Bereich soll eine größere Geschossigkeit ermöglicht werden
  • verkehrsberuhigte Gestaltung des Gebietsinneren
  • Integration eines Fahrradschnellweges entlang der Bahntrasse
  • Beachtung des Flächenbedarfs für eine zukunftsfähige Bahnanbindung des Fracht- und Fischereihafens“

 

 


Begründung:

Der Ortsbeirat der KTV schlägt mit dem Änderungsantrag vor, diesen Aufstellungsbeschluss analog zum Aufstellungsbeschluss zur Neuaufstellung des B-Planes „Wohnen am Werftdreieck“ (2015/BV/0617) zu verfassen,  in den die Ergebnisse einer Einwohnerinnen- und Einwohnerversammlung eingeflossen sind.

Im vorliegenden Aufstellungsbeschluss für das angrenzende Gebiet sollten deshalb die wesentlichen Planungsziele Bestandteil des Beschlusses sein (und nicht nur der Begründung). Die Ergänzungen in den Planungszielen (fett markiert) entsprechen ebenfalls den Planungszielen für das Gebiet „Wohnen am Werftdreieck“.

 

 

 

 

 

Anette Niemeyer

Vorsitzende des Ortsbeirates