Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2016/BV/1919-03 (ÄA)  

 
 
Betreff: Martin Lau für den Ortsbeirat Dierkow-Neu
"Bedarfskonzeption kommunaler Sanitäranlagen der Hansestadt Rostock"
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
fed. Senator/-in:S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz RekowskiBezüglich:
2016/BV/1919
Federführend:Ortsamt Ost Beteiligt:Sitzungsdienst
    Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Finanzausschuss Vorberatung
31.08.2017 
Sitzung des Finanzausschusses ungeändert beschlossen   
Ortsbeirat Dierkow-Ost, Dierkow-West (17) Vorberatung
05.09.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Dierkow-Ost, Dierkow-West ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Vorberatung
07.09.2017 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung ungeändert beschlossen   
Ortsbeirat Dierkow-Neu (16) Vorberatung
12.09.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Dierkow-Neu ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Konzeption dahingehend zu ändern, den für 2022 geplanten Neubau der WC-Anlage am Dierkower Kreuz bereits für 2020 vorzusehen.

 

 


Begründung

 


Die WC-Anlage befindet sich bereits jetzt in einem desolaten Zustand. Für Reisende ist sie von außen nicht zuletzt aufgrund der fehlenden Ausschilderung, kaum als solche zu erkennen. An einem Hauptverkehrsknotenpunkt wie dem Dierkower Kreuz, ist eine angemessene sanitäre Einrichtung unabdingbar. Über diesen Umsteigehalt gelangen die Nutzer des ÖPNV nicht nur in die Rostocker Stadtdörfer und nach Markgrafenheide, sondern über Regionalbusse auch in die umliegenden Gemeinden. Zudem verkehren regelmäßig Fernbusse. Die Attraktivität des angrenzenden P&R Parkplatzes würde ebenso gesteigert.

 

 


Martin Lau

Vorsitzender

Ortsbeirat Dierkow-Neu