Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/AN/3048  

 
 
Betreff: Dr. Steffen Wandschneider (für die Fraktion der SPD)

Kostenlose Park-and-Ride-Parkplätze in Lütten Klein
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Fraktion der SPD Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Vorberatung
05.10.2017 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft zurück verwiesen   
Ortsbeirat Groß Klein (4) Vorberatung
19.09.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Groß Klein ungeändert beschlossen   
Ortsbeirat Schmarl (7) Vorberatung
04.10.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Schmarl ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
11.10.2017 
Sitzung der Bürgerschaft ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Parkplätze zwischen B105 und Alter Warnemünder Chaussee gegenüber des S-Bahnhofs Rostock Lütten Klein hinsichtlich ihrer Eignung als kostenlose Park-and-Ride-Parkplätze zu prüfen. Inhalt des Prüfauftrags sollen mindestens die Umsetzbarkeit bezüglich der rechtlichen Situation (laufende Verträge, Eigentumsverhältnisse), die Verzahnung mit dem Mobilitätskonzept und die zu erwartenden Kosten für eine entsprechende Umwidmung und den Wegfall der Parkgebühren sein.

Die Ergebnisse des Prüfauftrags sollen der Bürgerschaft auf ihrer Sitzung im Dezember 2017 vorgelegt werden.


Begründung:

Viele Menschen pendeln täglich für die Arbeit aus dem angrenzenden Landkreis nach Rostock. Hinzukommt viele Menschen, die in ihrer Freizeit nach Warnemünde fahren. Dadurch sind Innenstadt und Warnemünde durch den Autoverkehr stark belastet mit entsprechenden volkwirtschaftlichen und ökologischen Folgen. Gleichzeitig sind beide Gebiete mit dem ÖPNV hervorragend erschlossen.

Es fehlen jedoch Anreize und Möglichkeiten von einem weiter entfernten Ort, der nicht gut mit dem ÖPNV angeschlossen ist, an einen gut erreichbaren Ort in der Stadt zu fahren und dann auf öffentliche Verkehrsmittel umzusteigen.

Eine sinnvolle Möglichkeit zum Ausbau der Park-and-Ride-Angebote bietet der Parkplatz gegenüber des S-Bahnhofs Lütten-Klein. Dieser wird außerhalb der Messezeiten kaum zum Parken genutzt. Gleichzeitig ist der S-Bahnhof durch seine Lage neben der Stadtautobahn hervorragend auch von außerhalb Rostocks zu erreichen.                   


 


gez. Dr. Steffen Wandschneider

Fraktionsvorsitzender