Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/AN/2991  

 
 
Betreff: Peter Jänicke für den Ortsbeirat Reutershagen
Bebauung im Schwanenteichpark
Status:öffentlichVorlage-Art:Antrag
Federführend:Ortsamt West Beteiligt:Büro des Präsidenten der Bürgerschaft
Beratungsfolge:
Kulturausschuss Vorberatung
17.08.2017 
Sitzung des Kulturausschusses vertagt   
28.09.2017 
Sitzung des Kulturausschusses geändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt   
11.10.2017 
Sitzung der Bürgerschaft abgelehnt   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Die Bürgerschaft beschließt:

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Planungen für einen „Uecker-Kasten“ auf den Flächen des Schwanenteichparks zu unterbinden.

 


Beschlussvorschriften:

§ 4 Abs. 4 Ortsbeiratssatzung

 

bereits gefasste Beschlüsse:

 

Sachverhalt:

Das Areal des Schwanenteichparks als denkmalgeschützte Freifläche ist ein langjährig beliebter Erholungs-, Ruhe- und Veranstaltungsort für die Einwohner Reutershagens, des Hansaviertels und der Gartenstadt / Stadtweide und darüber hinaus.

Außerdem wird er häufig von Schulen und Kita für sportliche Laufveranstaltungen, Laternenumzüge usw. genutzt.

 

Die in den letzten Jahren durchgeführten bzw. in Realisierung befindlichen Bauvorhaben wie Parkplatz und Schaudepot der Kunsthalle fanden die Zustimmung des Ortsbeirates Reutershagen und dienten der Erhöhung der Attraktivität dieser Fläche.

 

Die jährliche Durchführung von bisher 54 „Fischerfesten“ an diesem Ort war und ist ein Höhepunkt in der Nutzung der Grünflächen des Schwanenteichparks.

 

Die beabsichtigte Würdigung des Schaffens des Künstlers Uecker durch die Kunsthalle Rostock wird grundsätzlich begrüßt, sollte aber nicht einhergehen mit der vorgeschlagenen Zersiedlung der Parkanlage.

 

Die Errichtung des „Uecker-Kastens“ mitten auf der vorhandenen Freifläche ver- und behindert die bisherigen Nutzungen des Schwanenteichparks. Das ist für uns nicht akzeptabel.

 


 

 


Peter Jänicke

Vorsitzender