Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/AN/2935-01 (SN)  

 
 
Betreff: Durchführung von Planungswettbewerben
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
fed. Senator/-in:OB, Roland MethlingBezüglich:
2017/AN/2935
Federführend:Amt für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft   
Leitlinien:7. Stadtplanung und Architektur in hoher Qualität
Beratungsfolge:
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Kenntnisnahme
31.08.2017 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung zur Kenntnis gegeben   
Bürgerschaft Kenntnisnahme
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben     

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Durchführung von Planungswettbewerben unterliegt der Richtlinie Planungswettbewerbe (RPW 2013). Darin ist in § 5 die Wettbewerbsdurchführung geregelt.

Die Verwaltung der Hansestadt Rostock hat sich in der Vergangenheit an die RPW 2013 gehalten und wird auch zukünftig von einem rechtskonformen Umgang mit der RPW 2013 nicht abweichen.

 

Insbesondere mit Blick auf den vorliegenden Antrag der Fraktionen von CDU und der Linken, bezüglich eines Bündnisses für Wohnen in der Hansestadt Rostock gilt es, von Fall zu Fall abzuwägen, inwiefern Wettbewerbsmechanismen geändert oder ergänzt werden sollen.

 

Das zu bildende Bündnis muss Gestaltungs-und Wettbewerbsfragen, eingebettet im Stadtentwicklungskontext behandeln. Sollten Zeit und Umstände für die Einführung oder Änderung von Planungswettbewerben sprechen, kann dies zum gegeben Zeitpunkt eingeführt werden.

 

 


in Vertretung

 

 

 

Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski

Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung und

1.Stellvertreter des Oberbürgermeisters