Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/IV/2940  

 
 
Betreff: Untersuchung Stadthafen Zentrum
Status:öffentlichVorlage-Art:Informationsvorlage
fed. Senator/-in:1. OB, Roland Methling
2. S 2, Dr. Chris Müller-von Wrycz Rekowski
Federführend:Eigenbetrieb KOE Beteiligt:Zentrale Steuerung
Beratungsfolge:
Bürgerschaft Kenntnisnahme
13.09.2017 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt   
08.11.2017 
Sitzung der Bürgerschaft zur Kenntnis gegeben   
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Kenntnisnahme
21.09.2017 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung zur Kenntnis gegeben   
Ortsbeirat Kröpeliner-Tor-Vorstadt (11) Kenntnisnahme
29.11.2017 
Sitzung des Ortsbeirates Kröpeliner-Tor-Vorstadt zur Kenntnis gegeben   

Sachverhalt
Anlage/n
Anlagen:
Studie Stadthafen Zentrum

 

bereits gefasste Beschlüsse:    2015/BV/1104

 

 

Sachverhalt:

 

Die Bürgerschaft hat in ihrer Sitzung am 20.01.2016 die Entwicklung einer Maritimen Meile im Stadthafen beschlossen (Beschluss Nr. 2015/BV/1104). Ziel ist die Belebung und ganzheitliche Weiterentwicklung des Stadthafens durch zusätzliche touristische Anziehungspunkte.

 

Eine weitere Grundlage ist die Evaluation der Zielsetzungen der 2. Fortschreibung des Rah-menplans „Stadtzentrum Rostock“ 2008 sowie die Bewertung und Berücksichtigung der in der Zwischenzeit erfolgten Planungen und Konzepte für den zentralen Bereich des Stadthafens.

 

Den zuvor benannten Umständen Rechnung tragend, wurde durch die zuständige, beauftragte städtische Gesellschaft „Rostocker Gesellschaft für Stadterneuerung, Stadtentwicklung und Wohnungsbau mbH“ eine Studie zur Entwicklung des zentralen Bereiches Stadthafen erarbeitet.

 

Die Studie stellt dar, wie unter Berücksichtigung der Zusammenführung verschiedener Planungen unter anderem geprüft wurde, an welchem der zwei ausgewählten Standorte – Kabutzenhof oder „Christinenhafen“ – ein Konzept für einen gesellschaftlichen Zweckbau umgesetzt werden kann, das in seiner Größe und den Inhalten zur weiteren Entwicklung des Stadthafens beitragen kann.

 

Für den Vorzugsstandort wurde eine mögliche Struktur der Baufelder herausgearbeitet. We-sentlich in der Untersuchung ist die Verbindung des Projektes mit den aus der Rahmenplanung zum Sanierungsgebiet „Stadtzentrum Rostock“ vorgesehenen Maßnahmen.

 

 

 

 

 

 

 

Die vorliegende Studie in der Fassung vom Mai 2017 ist ein planerischer Stand zur Darstellung der Entwicklungsziele für diesen Bereich des Stadthafens und eine Grundlage für die weitere Planung im Stadthafen.

 

Die Untersuchung liegt als Anlage bei.

 

 

 

Roland Methling

 


Anlage/n:

Studie Stadthafen Zentrum

(Anlage am 02.08.2017 ausgetauscht

aufgrund einer redaktionellen Korrektur in der Fußzeile /03.1 ke)

 

 

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) Studie Stadthafen Zentrum (4334 KB)