Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2017/AN/2463-01 (SN)  

 
 
Betreff: Sozialräumliche Angebotsentwicklung
Status:öffentlichVorlage-Art:Stellungnahme
fed. Senator/-in:S 3, Steffen BockhahnBezüglich:
2017/AN/2463
Federführend:Amt für Jugend, Soziales und Asyl   
Beratungsfolge:
Jugendhilfeausschuss Kenntnisnahme
21.02.2017 
Sitzung des Jugendhilfeausschusses      

Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Sachverhalt:

 

Die Verwaltung begrüßt die Anwendung des Handouts zur Sozialräumlichen Angebotsent-wicklung in der Hansestadt Rostock ausdrücklich. Sie war zudem an der Erarbeitung des Handouts beteiligt.

 

Fachliche Begründung

 

Sozialraumorientierung knüpft konsequent am artikulierten Willen der Menschen an und versetzt sie dabei in die Lage, aktiv und selbstbestimmt Veränderungen herbeizuführen. Dabei wird auf die Ressourcen des Einzelnen, des ihn umgebenden sozialen Systems und des Sozialraums zurückgegriffen. Netzwerkarbeit und Kooperationen ermöglichen eine passgenaue Unterstützung des Einzelnen als auch eine positiv und nachhaltig wirkende Veränderung im Sozialraum.

 

Die Kinder- und Jugendhilfe der Hansestadt Rostock ist gegenwärtig gekennzeichnet durch verschiedenste Bemühungen sozialraumorientierter Arbeit. Jedoch fehlt es an der ganzheitlichen Anwendung und Umsetzung der Prinzipien der Sozialraumorientierung.

 

Fachlich-inhaltlich wird darum das Handout für die Sozialräumliche Angebotsentwicklung als eine geeignete Maßnahme der Öffentlichkeitsarbeit betrachtet, die dazu dient, über die Zielstellungen zu informieren und potentielle Partner im Sozialraum für die Maßnahmen zu gewinnen.

 

 

Hinweise, Ergänzungen

 

Auf Seite 2 Abs. 1 des Handouts wird um Ergänzung der gesetzlichen Grundlage für die Vereinbarungen gebeten nach  „§ 77 SGB VIII“.

 

Im letzten Teil des Handouts  bitte den Ansprechpartner Amt für Jugend und Soziales ändern in „Amt für Jugend, Soziales und Asyl“.

 

Auf Grund bevorstehender struktureller Veränderungen im Amt für Jugend, Soziales und Asyl wird vorgeschlagen, die konkreten Ansprechpartner in den Regionalbüros, die Telefonnummern und E-Mail-Adressen zu ersetzen durch:

 

„Das Amt für Jugend, Soziales und Asyl erreichen Sie wie folgt:

Tel. 0381 381-5009

E-Mail: jugendamt@rostock.de“

 

 

In Vertretung

 

 

 

Holger Matthäus

Senator für Bau und Umwelt