Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2016/DA/2180-04 (ÄA)  

 
 
Betreff: Dr. Steffen Wandschneider (für die Fraktion der SPD)
Dringlichkeitsantrag aus gegebenem Anlass:

Machbarkeitsstudie für ein maritimes Erlebniszentrum in der Hansestadt Rostock
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
  Bezüglich:
2016/DA/2180
Federführend:Fraktion der SPD Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
Beratungsfolge:
Bürgerschaft Entscheidung
09.11.2016 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt     
07.12.2016 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt     
01.03.2017 
Sitzung der Bürgerschaft vertagt     

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

An den Text wird angefügt:

Bei den aufzulistenden Stärken und Schwächen der jeweiligen Standorte sind explizit aufzuführen

  1. Welche Kosten würden bei einer möglichen Verlagerung des Schiffes zu Buche schlagen?
  2. Welche Risiken und Gefahren würden sich aus der möglichen Verlagerung für das Traditionsschiff ergeben?
  3. Welchen Kosten würde im Stadthafen anfallen, wenn das Schiff dort die gleichen Befestigungen und Zuwege wie in Schmarl erhalten würde?
  4. Welchen möglichen Rückforderungen von Fördermitteln würden anfallen, die für das Schiff an den Standort Schmarl gebunden waren?
  5. Da es die Zielstellung war, Schiff und landseitiges Gebäude an einem Standort zu schaffen, welche Auswirkungen bzw. Möglichkeiten ergäben sich für die jeweiligen Standorte?

 

Dr

Dr. Steffen Wandschneider

Fraktionsvorsitzender


 


Anlage/n: