Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2015/BV/0676-01 (ÄA)  

 
 
Betreff: Berthold F. Majerus (für die CDU-Fraktion)
Regionalisierung der Wirtschaftsförderung
Status:öffentlichVorlage-Art:Änderungsantrag
  Bezüglich:
2015/BV/0676
Federführend:CDU-Fraktion Beteiligt:Büro der Präsidentin der Bürgerschaft
    Sitzungsdienst
Beratungsfolge:
Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus Vorberatung
11.03.2015 
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Tourismus ungeändert beschlossen   
Bau- und Planungsausschuss Vorberatung
17.03.2015 
Sitzung des Bau- und Planungsausschusses ungeändert beschlossen   
Ausschuss für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung Vorberatung
19.03.2015 
Sitzung des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung ungeändert beschlossen   
Bürgerschaft Entscheidung
25.03.2015 
Sitzung der Bürgerschaft ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

 

Die Beschlussvorlage 2015/BV/0676 „Regionalisierung der Wirtschaftsförderung“ wird wie folgt ergänzt:

 

Die Arbeitsgruppe setzt sich von Seiten der Hansestadt Rostock * aus nachfolgenden Mitglieder zusammen:

 

-          je ein Vertreter/in der Fraktionen,

-          ein Vertreter/in des Bau- und Planungsausschusses,

-          ein Vertreter/in des Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus

-          ein Vertreter/in des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung

-          ein Vertreter des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaf

-          ein Vertreter der Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH  „Rostock Business“

 

Der Beschlussvorschlag lautet demnach:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, die Gründung einer Arbeitsgruppe zur Bildung einer gemeinsamen Wirtschaftsfördergesellschaft mit dem Landkreis Rostock bzw. zur finanziellen Beteiligung des Landkreises an der Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH „Rostock Business“ zu initiieren. Die Arbeitsgruppe setzt sich von Seiten der Hansestadt Rostock aus nachfolgenden Mitglieder zusammen:


-          je ein Vertreter/in der Fraktionen

-          ein Vertreter/in des Bau- und Planungsausschusses

-          ein Vertreter/in des Ausschuss für Wirtschaft und Tourismus

-          ein Vertreter/in des Ausschusses für Stadt- und Regionalentwicklung, Umwelt und Ordnung

-          ein Vertreter des Amtes für Stadtentwicklung, Stadtplanung und Wirtschaft

-          ein Vertreter der Gesellschaft für Wirtschafts- und Technologieförderung Rostock mbH „Rostock Business“

Sachverhalt:

Sachverhalt:

 

Die Beschlussvorlage zur Initiierung der Arbeitsgruppe zur Bildung einer gemeinsamen Wirtschaftsfördergesellschaft sollte im Beschlusstext bereits die Mitglieder der eingebundenen Fraktionen, Ausschüsse und Ämter enthalten. Die Beteiligten der Hansestadt Rostock werden damit konkret benannt. Überdies ist es ratsam, das zuständige Amt der Hansestadt Rostock sowie die Rostocker Wirtschaftsfördergesellschaft direkt in die Arbeitsgruppe einzubinden, um dem wichtigen Anliegen nicht nur politisch Ausdruck zu verleihen, sondern von Beginn an ein breites und fachkundiges Wissen sowie hauptamtlich beschäftigte Fachleute hierbei zu integrieren.

Berthold F

 

 

 

 

Berthold F. Majerus

Fraktionsvorsitzender CDU-Fraktion

 

* redaktionelle Änderung des Einereichers am 24.03.2015 ergänzt  03.1/Wo.