Bürgerinformationssystem

Vorlage - 2015/BV/0715  

 
 
Betreff: Einvernehmen der Gemeinde nach § 36 BauGB für das Bauvorhaben (Bauantrag) "Neubau Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber, Bebauungsplan-Nr. 08.W.131 "Wohn- und Sportpark Tannenweg", Satower Str. 130", Az.: 00300-15
Status:öffentlichVorlage-Art:Beschlussvorlage
fed. Senator/-in:S 4, Holger Matthäus
Federführend:Bauamt   
Beratungsfolge:
Ortsbeirat Gartenstadt/ Stadtweide (10) Vorberatung
05.03.2015 
Sitzung des Ortsbeirates Gartenstadt/Stadtweide ungeändert beschlossen   
Bau- und Planungsausschuss Entscheidung
17.03.2015 
Sitzung des Bau- und Planungsausschusses ungeändert beschlossen   

Beschlussvorschlag
Sachverhalt
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n
Anlagen:
00300-15 Lageplan und Ansichten_Satower Str. 130
00300-15_Anlage 1 zum Einvernehmen der Gemeinde

Beschlussvorschlag:

Beschlussvorschlag:

Das Einvernehmen der Gemeinde nach § 36 BauGB für das Bauvorhaben (Bauantrag) "Neubau Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber, Bebauungsplan-Nr. 08.W.131 "Wohn- und Sportpark Tannenweg", Satower Str. 130", Az.: 00300-15, wird erteilt.

Beschlussvorschriften: § 7 Abs

Beschlussvorschriften: § 7 Abs. 5 Hauptsatzung der Hansestadt Rostock

 

Begründung der Dringlichkeit für den Ortsbeirat Gartenstadt/ Stadtweide:

Das Vorhaben „Neubau einer Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber“ am bekannten Standort in der Satower Str. 130 sollte mit höchster Priorität bearbeitet werden. In nächster Zukunft hat die Hansestadt Rostock weitere Asylbewerber aufzunehmen, die sonst nicht adäquat untergebracht werden können. Aus diesem Grund darf es zu keiner Verzögerung bei der Bearbeitung des Bauantrages kommen.

 

Sachverhalt:

-  § 7 Abs. 5 der Hauptsatzung der Hansestadt Rostock erfordert für Bauvorhaben ab

              500.000 EUR Rohbausumme die Entscheidung des Oberbürgermeisters über das 

              „Einvernehmen der Gemeinde“ im Einvernehmen mit dem  Bau- und Planungsausschuss.

-  Bauplanungsrechtlich besteht Genehmigungsfähigkeit.

 

in Vertretung


 

Dr

Dr. Chris Müller

Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung

und Erster Stellvertreter des Oberbürgermeisters

 

Anlage/n: Anlage 1: (Kurzbeschreibung) und 1x Lageplan, 1x Ansicht in Papierform, Format A4

Anlage 2: (Planzeichnungen im Original): 1x Lageplan, 2x Grundrisse, 1x Schnitt, 1x Ansichten

Anlagen:  
  Nr. Status Name    
Anlage 1 1 (wie Dokument) 00300-15 Lageplan und Ansichten_Satower Str. 130 (536 KB)    
Anlage 2 2 (wie Dokument) 00300-15_Anlage 1 zum Einvernehmen der Gemeinde (0 KB)