ALLRIS net

Beschluss:
geändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

 

Herr Peters bringt den neuen Änderungsantrag Nr. 2021/AN/2876-03 (ÄA) ein.

Reduzieren

 

Beschlussvorschlag:
 

Der Oberbürgermeister wird gebeten, in Abstimmung mit der stadteigenen „inRostock GmbH Messen, Kongresse & Events“ den Umbau der Messehalle (HanseMesse) zu einer Multifunktionshalle zu prüfen, um neben Messen und Ausstellungen auch Sport­veranstaltungen sowie Trainingsmöglichkeiten für den Rostocker Sport zu ermöglichen.

 

Gegenstand der Prüfung sind die bauliche Machbarkeit, eine allgemeine Kostenschätzung und ein erweitertes Nutzungskonzept.

Die baulichen Voraussetzungen und die finanziellen Erfordernisse sind entsprechend zu prüfen und der Bürgerschaft zeitnah in einem Prüfbericht vorzulegen.
Der Stadtsportbund in Rostock ist im Hinblick auf Bedarfe und Hallenkapazitäten mit einzubeziehen. Auch sind alle Fördermitteloptionen zu prüfen.

 

 

Durch die Zustimmung zum Änderungsantrag Nr. 2021/AN/2876-03 (ÄA) (s. TOP 9.6.2) entfällt die Abstimmung zum Antrag Nr. 2021/AN/2876.

 

 

Beschluss Nr. 2021/AN/2876:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in Abstimmung mit der stadteigenen „inRostock GmbH Messen, Kongresse & Events“ den Umbau der Messehalle (HanseMesse) zu einer Multifunktionshalle zu prüfen, um neben Messen und Ausstellungen auch Sport­veranstaltungen sowie Trainingsmöglichkeiten für den Rostocker Sport zu ermöglichen.

 

Gegenstand der Prüfung sind die bauliche Machbarkeit, eine allgemeine Kostenschätzung und ein erweitertes Nutzungskonzept, das in Zusammenarbeit mit dem Stadtsportbund zu erarbeiten ist.

 

Die baulichen Voraussetzungen und die finanziellen Erfordernisse sind entsprechend zu prüfen und der Bürgerschaft zeitnah in einem Prüfbericht vorzulegen.
Die Prüfung umfasst außerdem die Bewertung der laufenden Bewirtschaftungskosten und eine Bewertung der zeitlichen Umsetzung.

 

Bei der Betrachtung der Machbarkeit ist auch der Eigenbetrieb KOE neben der inRostock GmbH zu involvieren.