ALLRIS net

Beschluss:
abgelehnt
Reduzieren
Wortprotokoll

 

Es erfolgt eine kontroverse Diskussion.

 

Reduzieren

Beschluss:

 

Der Oberbürgermeister wird beauftragt, in Zusammenarbeit mit der WIRO und anderen interessierten Bau- und Wohnungsgesellschaften - beispielsweise im Rahmen des Bündnisses für Wohnen - Möglichkeiten zur Stärkung der privaten Eigentumsbildung in Rostock zu prüfen.

 

Dabei sollen insbesondere folgende Aspekte Berücksichtigung finden:

 

- Markterkundung:
Zur konkreten Bedarfsanalyse sollen bestehende Daten zur Wohnraumnachfrage zusammengeführt werden und eine Markterkundung insbesondere in Bezug auf die Nachfrage nach Mietkaufmodellen in Rostock durchgeführt werden.
 

- Etablierung eines Mietkaufmodells:
Bestehende Hürden für den privatgenutzten Eigentumserwerb in Rostock bei Bürgerinnen und Bürgern, die z. B. nicht über das für reguläre Finanzierungsmodelle notwendige Eigenkapital verfügen, sollen durch die Etablierung eines Mietkaufmodells abgebaut werden, um so einen effektiven Beitrag zur Minimierung des Risikos der Altersarmut zu leisten.
 

- Erprobung durch Modellprojekte:
Darauf aufsetzend kann kurzfristig in neu entstehenden Quartieren, z. B. am Werftdreieck und in der Thierfelderstraße, eine modellhafte Erprobung des Mietkaufansatzes erfolgen.

 

Über die Prüfergebnisse und die Möglichkeiten zum weiteren Vorgehen ist die Bürgerschaft bis zum 31.05.2022 zu unterrichten.

 

Reduzieren

 

Abstimmungsergebnis:

Angenommen

 

Abgelehnt

X

 

    - persönliche Erklärung von Frau Kröger – s. nach TOP 9.4 -