ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Schäfer stellt das Bauvorhaben vor. Der Ortbeirat hat diesem zugestimmt.

 

Herr Bothur erkundigt sich nach der Anordnung des Parkplatzes. Frau Schäfer erläutert, dass das Planungsrecht dies nicht regelt. Herr Bothur gibt daher zu Bedenken, dass der Gehweg benutzbar bleiben soll.

 

Frau Schröder erkundigt sich, wo das Geld aus der Ablösesumme für 17 Stellplätze hinfließt. Frau Gründel informiert, dass dieses zweckgebunden eingesetzt wird.

 

Auf die Nachfrage von Herrn Porst, ob die 18 verbleibenden Stellplätze den Mietern vorbehalten sind, erklärt Frau Schäfer, dass dies nicht vorgeschrieben werden kann und daher diesbezüglich keine Angaben vorliegen. Herr Porst empfiehlt weiter, dass der angrenzende Spielplatz gesichert wird, sodass die spielenden Kindern geschützt sind.

 

Reduzieren

Beschluss:

 

Das Einvernehmen der Gemeinde für das Bauvorhaben (Bauantrag): „Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses mit 8 Wohneinheiten und einer OSPA-Filiale“ Rostock, Fährstr. 2; Az.: 02580-21 wird erteilt.

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

6

 

 

 

Dagegen:

-

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

-

 

Abgelehnt