ALLRIS net

Beschluss:
ungeändert beschlossen
Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Willsch, Mitarbeiter im Eigenbetrieb Kommunale Objektbewirtschaftung und –entwicklung (KOE), informiert auf Nachfrage, dass die im vergangenen Jahresabschluss beschlossenen Mittel für die energetische Sanierung der Neptunschwimmhalle an den KOE zurückgeflossen seien und wie geplant für die Sanierung verwendet werden. 

 

Frau Hecht, Leiterin des Eigenbetriebes, erläutert den hohen Investitionsbedarf der kommenden Jahre. Die Gewinne werden in langfristig in städtische Immobilien investiert.

 

Auf Nachfrage erläutert Frau Hecht den aktuellen Sachstand zur Immobilie in der Parkstraße (ehemaliges Best Western Hotel). Hier werde es in den kommenden Wochen weitere Abstimmungen zur Nutzung geben.

Reduzieren

 

Beschlussvorschlag:

 

  1. Der Jahresabschluss 2020 des „Eigenbetriebes Kommunale Objektbewirtschaftung und –entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ wird festgestellt.

 

  1. Der Jahresgewinn in Höhe von EUR 4.135.855,25 wird, soweit dieser auf das Geschäftsfeld HRO entfällt, in Höhe von EUR 1.851.197,17 an die Hanse- und Universitätsstadt Rostock abgeführt und soweit dieser auf das Geschäftsfeld Fremde Dritte entfällt in Höhe von EUR 2.284.658,08 in die Rücklagen eingestellt. 

 

  1. Die Entlastung der Betriebsleiterin des „Eigenbetriebes Kommunale Objektbewirtschaftung und -entwicklung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock“ für das Geschäftsjahr 2020 wird erteilt.

 

Reduzieren

Abstimmung: Abstimmungsergebnis:

 

Dafür:

10

 

 

 

Dagegen:

0

 

Angenommen

X

Enthaltungen:

0

 

Abgelehnt