Beschluss:
vertagt
Reduzieren
Wortprotokoll

Frau Gember informiert, dass Fr. Dr. Selling, Leiterin des Amtes für Kultur, Denkmalpflege und städtische Museen, sich für die Teilnahme an der Ausschusssitzung entschuldigt habe, da sie selbst nicht im Dienst und ihr Vertreter parallel im Kulturausschuss eingebunden sei. Sie teilte mit, dass das Amt 45 eine zustimmende Stellungnahme vorbereite.

 

Herr Schmidt (Rostocker Bund) begründet den Antrag.

 

Frau Cornelius stellt den Geschäftsordnungsantrag zur Vertagung des Antrages, da sich der Personalausschuss am kommenden Dienstag mit der Stellenplanung in dieser Angelegenheit beschäftige.

 

Herr Schulz hält eine Gegenrede; es handele sich um eine andere Stelle, die im Personalausschuss thematisiert werde.

 

Herr Beutel, Leiter der Zentralen Steuerung informiert, dass die Verwaltung aktuell an einem langfristig ausgerichteten Museumskonzept arbeite und die Stellenplanung ggf. in diesem Zusammenhang erneut thematisiert werden könne.

 

Anschließend lässt der Vorsitzende den Antrag auf Vertagung abstimmen.

Mit fünf Stimmen dafür bei drei Enthaltungen und zwei Gegenstimmen ist der Antrag vertagt.

 

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

In Umsetzung des Beschlusses Museumskonzept für die Hansestadt Rostock (2011/BV/2115) wird der Oberbürgermeister gebeten, die Schaffung einer zweiten Stelle wissenschaftliche Mitarbeiterin/ wissenschaftlicher Mitarbeiter wohlwollend zu prüfen.

 

Online-Version dieser Seite: https://ksd.rostock.de/bito020?TOLFDNR=7160647&SILFDNR=1008252&TOLFDNR=7160647&selfaction=print