ALLRIS net

Beschluss:
vertagt
Reduzieren
Wortprotokoll

Herr Eisfeld weist darauf hin, dass der Ausschuss aufgrund der finanziellen Auswirkungen in die Haushaltsdebatte verschoben werden sollte und stellt den Antrag zur Vertagung.

 

Der Antrag auf Vertagung wird mit sechs Stimmen dafür und drei Gegenstimmen angenommen.

 

Reduzieren

Beschlussvorschlag:

  1. Der Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock wird beauftragt, zu prüfen, wie die PKW- und Rad-Nutzung in der Theodor-Körner-Straße durch die Errichtung eines neuen Rad- und Fußweges entflechtet werden kann und somit für mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer*innen gesorgt ist. Das Prüfergebnis ist dem Ortsbeirat Evershagen und der Bürgerschaft bis Ende des Jahres 2021 zur Kenntnisnahme vorzulegen.
  2. Die Errichtung des Rad- und Fußweges ist in der Prioritätenliste der Verwaltung für die jeweiligen Stadtteile und in der mittelfristigen Finanzplanung der Hanse- und Universitätsstadt Rostock abzubilden.
  3. Im Ergebnis der Prüfung für die Entwicklung eines neuen Rad- und Fußweges in der Theodor-Körner-Straße ist umgehend ein Umsetzungskonzept entwickeln zu lassen, damit dieses jederzeit für den Fall einer baulichen Realisierung verfügbar ist.